Ihr Reise-Experte: Raphael Meese
+49-221-56797-706
  • 09:00 - 18:00 Uhr (Montag - Freitag)
Öffnungszeiten

Bundesweite Feiertage und Feiertage in Nordrhein-Westfalen sind hiervon ausgenommen.

EUR
CamperDays

Gratis: Google Nest Hub + Spotify Premium

Zu jeder Camperbuchung!

Vollständige Bedingungen: CAMPERDAYS.DE/BLOG 
Gratis: Google Nest Hub + Spotify PremiumZu jeder Camperbuchung!tink logoZur AktionVollständige Bedingungen: CAMPERDAYS.DE/BLOG

Wohnmobil mieten USA

Wer kennt den Satz nicht? „Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten“. Und das stimmt auch so – mehr oder weniger. Machen Sie in den USA einen Trip mit den Reisemobil. Sie müssen sich nur entscheiden wo und wie lange. Egal ob die Ostküste, die Westküste, den Süden oder einfach mal quer durchs Land – es lohnt sich. Man muss die USA einmal selbst erlebt haben. Alle Geschichten und Erzählungen sind zwar schön. Aber es einmal selbst gesehen und erlebt zu haben ist unvergleichlich. Ob die Größe der Gebäude oder 6 spurige Autobahnen – alles ist einfach um einiges Größer. So auch die Entfernungen zwischen den Städten.

Camperdays hat für Sie über 73 Wohnmobil-Mietstationen im Angebot. Planen Sie Ihre Route und finden Sie den passenden Camper, Wohnmobil, Truck oder Motorhome. Auch die legendären Airstreams können Sie bei uns buchen.

Empfohlene Fahrzeugtypen
Single/Paar: C19, C25, C30, Truck Camper T17
Ab 4 Personen: C25 (mittlere Größe), C30 (größere Motorhome)

Was heißt RV?

In den USA spricht man oft von RV. Dabei ist RV die Abkürzung für Recreational Vehicle was auf Deutsch einfach Wohnmobil bedeutet.

Wir geben Ihnen einen Überblick über die einzelnen Regionen der USA.

Spannende Route an der Westküste

Von Seattle auf die Route 101 und bei San Francisco weiter auf der Route 1 direkt entlang an der Westküste. Die Route 1 ist teil der bekannten Panamericana-Route. Big Sur, etwas südlich von San Francisco ist ein absolutes Highlight. Die Route 1 führt weiter bis Los Angeles. Aber LA können wir ihnen 2 Möglichkeiten empfehlen.
Ersten: Weiter auf der Route 1 bis nach San Diego
Zweitens: Über die Interstate 15 weiter nach Las Vegas ins Casino-Mekka und zum Grand Canyon

Eine weitere Reiserouten für den Westen findet Ihr in diesem Blogartikel 3 Wochen Rundreise. Die Route beinhaltet auch einige National Parks wie z.B. den Yosemite National Park oder den Visalia / Sequoia Nationalpark.

Spannende Routen an der Ostküste

Die Ostküste der USA hat viele bekannte Städte mit diversen Highlights. Warum nicht mal nach New York City (NYC) auf den Times Square? Oder in die Hauptstadt Washington D.C. und das Capitol anschauen. Oder auf den Spuren von Rocky wandeln und in Philly die bekannte Rocky Treppe erklimmen?

In Florida, wo die Sonne gefühlt immer scheint und es nur gute Laune gibt, lohnt sich eine Rundreise. Ob ins Disneyland in Florida oder zum Cape Canaveral in Orlando. Es gibt so vieles zu erkunden.

Wenn du deinen Urlaub im Camper oder im Motorhome an der Ostküste verbringen möchtest dann findest du hier eine super Route Ostküste USA entdecken

Im Übrigen kann der Norden der USA, wie z.B. Seattle oder Bosten ein guter Ausgangspunkt für eine Reise nach Kanada sein. Auch Kanada bietet eine wunderschöne Natur, Parks, Nationalparks und Seen welche Sie entdecken können. Wir empfehlen Ihnen für das Reisen in Kanada den C-30 von Cruise Canada.

Wohnmobilvermietung USA

So buchen Sie Ihr Wohnmobil über CamperDays

Egal ob es für Sie nach Los Angeles oder New York geht – über CamperDays bekommen Sie nach Eingabe des Ortes und Reisezeitraums zahlreiche Angebote angezeigt. Per Filter können Sie Vermieter und Ausstattung ganz einfach eingrenzen.
Versteckte Kosten gibt es bei uns nicht: Wir zeigen Ihnen bereits während der Buchung den Endpreis an. Nach der Eingabe Ihrer Personen- und Zahlungsdaten setzen wir uns schnellstmöglichst mit dem Vermieter in Verbindung und schicken Ihnen Ihre Buchungsbestätigung zu.

1Wohnmobil finden

Einfach Abfahrtsort und Reisedaten eingeben und die Suche kann beginnen.

2Angebote erhalten

Fragen Sie Ihr Wohnmobil an oder buchen Sie verfügbare Fahrzeuge günstig und direkt.

3Buchen und los!

Schließen Sie Ihre Buchung ab und das Abenteuer kann beginnen.

Wohnmobil in den USA – warum früh buchen?

Von wilden Nationalparks über weltberühmte Straßen bis hin zu glitzernden Metropolen – in den Vereinigten Staaten von Amerika gibt es zahlreiche Highlights. Am besten erkundet man die breiten Straßen und Bundesstaaten der USA mit dem Wohnmobil. Dafür gibt es gleich mehrere gute Gründe: Sie sind flexibel unterwegs und können Ihre Reiseroute täglich anpassen. Darüber hinaus sparen Sie vor Ort Motelkosten und übernachten stattdessen inmitten fantastischer Landschaften. Auch Restaurantkosten lassen sich mit einem Wohnmobil einsparen – schließlich haben Sie Ihre Küche immer an Bord. Jetzt Camper mieten und die Reise kann losgehen.


Die USA können Sie das ganze Jahr über mit dem Camper bereisen, am beliebtesten sind jedoch die Monate von Mai bis November. Kein Wunder: Viele Urlauber nutzen die Sommer- und Herbstferien, um die Staaten per Wohnmobil zu erkunden. Wer zur Hochsaison reisen möchte, sollte sich mindestens vier bis sechs Monate im Voraus um sein Wohnmobil kümmern, bei Einwegmieten sind sogar acht Monate empfehlenswert. Dann steht Ihnen nicht nur eine größere Auswahl an Fahrzeugen zur Verfügung, sondern Sie können auch Mietkosten sparen.

Zur Orientierung: Ein Wohnmobil in den USA kostet pro Tag durchschnittlich 130 Euro. Frühbucherrabatte oder Frühbucher Special Angebote für das kommende Jahr sind meist ab April verfügbar.

∅ Anzahl Tage: 30
∅ Buchungzeit: 8 Monate vor Urlaubsbeginn
∅ Preis pro Tag: 130 €

Wann ist die beste Reisezeit?

Beste Reisezeit USA Westküste

Mai bis Juni, September
Gerade der Mai und der September eignen sich für die Städte wie San Francisco. Zum einen sind beide Monate am Rande der Hauptsaison und somit sind weniger Touristen unterwegs. Zum anderen kann es im August tatsächlich in der Bay von San Francisco zu Nebelschwaden kommen. Und wer möchte die Golden Gate oder Alcatraz im Nebel sehen? Hinweis: Wer Alcatraz besuchen möchte sollte sich bereits online einige Monate vorher eine Karte besorgen. Vor Ort und kurzfristig ist das fast nicht möglich.

Beste Reisezeit USA Ostküste

April bis Oktober
Im Herbst können Sie den Indian Summer entdecken. Wenn sich das Laub der Bäume gelb färbt und die Sonnenstrahlen die Farben zum Leuchten bringen ist das ein unglaublich schönes Naturspektakel. Insgesamt ist das Klima der Ostküsten dem von Deutschland sehr ähnlich..

Noch genauere Informationen zu den besten Reisezeiten in den USA findet Ihr hier im Artikel:
Beste Reisezeit USA im Detail

Sie möchten sich nicht so früh auf ein Reisedatum festlegen? Kein Problem: Die Vermieter auf unserem Preisvergleich sind in der Regel sehr kulant und bieten faire Stornierungsbedingungen an. Kontaktieren Sie gerne unseren kostenlosen Kundenservice wenn Sie Hilfe benötigen. Wir vermitteln bei Umbuchungs- oder Stornierungswünschen gerne zwischen Ihnen und dem Vermieter.

Alle Fakten und Regeln

Hier kannst du alle Fakten bezüglich deiner Reise in die Vereinigten Staaten finden. Z.B. alle Zeitzonen, Währung, Hauptstadt, beliebte Wohnmobile, Wohnmobil USA Kosten, Wohnmobil mieten USA Alter usw.
Wohnmobil Guide USA - alle Fakten und Informationen

Wohnmobil Angebote in USA

FAQs - die wichtigsten Fragen und Antworten

Ist in den USA ein Internationaler Führerschein nötig?

Der Internationale Führerschein ist in den USA kein Pflichtdokument, wird aber empfohlen.

Benötige ich eine Kreditkarte, um ein Wohnmobil in den USA zu mieten?

Da Sie in den USA an der Mietstation die Kaution hinterlegen müssen, benötigen Sie eine vollwertige, auf den Hauptfahrr ausgestellte Kreditkarte.

Dürfen Haustiere in den USA mit in das Wohnmobil?

Nur bei wenigen Vermietern in den USA ist die Mitnahme von Hunden erlaubt. In dem Fall muss der Vermieter der Mitnahme ausdrücklich zustimmen.

Sind Grenzfahrten mit dem Wohnmobil erlaubt?

In der Regel sind Grenzfahrten von den USA nach Kanada erlaubt. Grenzfahrten nach Mexiko sind dagegen in der Regel verboten.

Gibt es Straßen, die ich in den USA nicht befahren darf?

Neben Fahrten auf unbefestigten Straßen schließen einige Vermieter bestimmte Städte oder Regionen (zum Beispiel Death Valley im Hochsommer) aus. Schauen Sie in die Mietbedingungen.

Darf man in den USA mit dem Wohnmobil wildcampen?

In den USA ist das Wildcampen grundsätzlich verboten. In vielen Bundesstaaten gibt es allerdings günstige staatliche Campingplätze als Alternative.

Wie alt muss man sein, um ein Wohnmobil in den USA zu mieten?

Das Mindestalter liegt bei den meisten Vermietern bei 21 Jahren. Einige wenige Vermieter sind etwas strenger. Schauen Sie im Zweifel in die Mietbedingungen.

Darf man ein Baby mit in das Wohnmobil in den USA nehmen?

Grundsätzlich ist die Mitnahme von Babys und Kleinkindern in den USA erlaubt, einige Vermieter setzen die Altersgrenze allerdings bei sechs Monaten.

Die beliebtesten Vermieter in den USA

Cruise America

Cruise America ist nicht nur der größte Wohnmobilvermieter in Nordamerika, sondern auch der beliebteste Vermieter in den USA. Das liegt nicht zuletzt an dem großen Angebot an hochwertigen Fahrzeugen und Mietstationen in ganz Nordamerika.

Road Bear RV

Road Bear RV überzeugt mit einer modernen und hochwertigen Flotte und deutschsprachigen Mitarbeitern an jeder Niederlassung. In der Regel können Sie an den Stationen an der Ost- und Westküste einen Shuttle hinzubuchen.

El Monte RV

Wer sich in den USA ein großes Wohnmobil für mehrere Personen mieten möchte, der ist bei El Monte RV richtig. An den 12 Mietstationen in den Vereinigten Straßen finden Sie Luxus-Wohnmobile mit einer Ausstattung, die keine Wünsche offen lässt.

Wohnmobile mieten USA

Alkoven

Viele Reisende nehmen sich ausgiebig Zeit, um die USA mit dem Wohnmobil zu erkunden. Kein Wunder, dass die großzügig ausgestatteten Alkoven-Fahrzeuge in den USA am meisten gebucht werden. Für vier bis sechs Personen ist hier Platz, je nach Modell.

Kastenwagen

Sie möchten sich in den USA vor allem die Großstädte anschauen? Mit einem wendigen Camper in Vangröße sind Sie selbst in San Francisco oder New Orleans sicher unterwegs. Trotz der kompakten Größe finden zwei Personen bequem Platz.

Truck Camper

Warum Pick-Up-Fahrzeuge in den USA so beliebt sind? Die Fahrzeuge für zwei Personen sind sogar auf holprigen Straßen leicht zu manövrieren. Für genug Platz an Bord sorgt das Alkoven-Bett über der Fahrerkabine.

Diese Blogbeiträge könnten Sie interessieren

Reiseziele und Mietstationen in USA

Wohnmobil mieten in den USA und weltweit: erleben Sie ein einmaliges Urlaubsgefühl

Mieten Sie über CamperDays genau das Wohnmobil, das zu Ihnen passt, und erleben Sie unvergessliche Urlaubstage in Deutschland, Europa und weltweit. Wir unterstützen Sie mit unserer langjährigen Erfahrung gerne bei der Suche nach dem perfekten Camper oder Wohnmobil für Ihren Traumurlaub.