Ihr Reise-Experte: Raphael Meese
Ihr Reise-Experte
Raphael Meese

Jetzt erreichbar unter

+49-221-16790-120
Öffnungszeiten

Bundesweite Feiertage und Feiertage in Nordrhein-Westfalen sind hiervon ausgenommen.

Bis zu

15%

Rabatt

für Reisen ab dem 01.04.2019

Geschichte, Sport und Shopping in „Big D“

Bekannt ist Dallas vor allem aufgrund eines tragischen Ereignisses, das am 22. November 1963 stattfand: die Ermordung des U.S.-Präsidenten John F. Kennedys auf dem Dealy Plaza. Mehr zu den Mythen und Geheimnissen rund um das Attentat erfahren Sie im Sixth Floor Museum, das mit einer spannenden Dauerausstellung aufwartet. Wer Dallas einmal aus schwindelerregender Höhe betrachten möchte, sollte den Reunion Tower besteigen. Auf dem 50 Stockwerke hohen Gebäude befindet sich eine 360-Grad- Aussichtsplattform sowie ein Restaurant, in dem Sie mit Blick über die Stadt speisen können. Die zahlreichen Shopping-Möglichkeiten, etwa in den Allen Premium Outlets, bieten sich für einen ausgiebigen Stadtbummel an, während Kunstliebhaber im Arts District auf ihre Kosten kommen. Einen gelungenen Abschluss findet Ihr Tag in Dallas im Stadtteil Deep Ellum, wo sich eine Kneipe und Bar an die andere reiht.

Tipp: Auf den Spuren der berühmten Fernsehserie

Fans der „Dallas“-Fernsehserie sollten sich einen Besuch der Southfork Ranch nicht entgehen lassen. Erkunden Sie hier den Original-Drehort der beliebten Serie und wandeln Sie auf den Spuren von JR und der Ewing-Familie. Über die Website können Tagestouren mit Ausritt und Mahlzeiten gebucht werden.

Im Nordosten von Texas befindet sich Dallas, die zweitgrößte Stadt des Bundesstaates, die vom Trinity River durchflossen wird und mit ihrer malerischen Umgebung etliche Freizeitmöglichkeiten bietet. Bekannt ist die Stadt vor allem durch die gleichnamige Fernsehserie, die in den 1980er und 1990er Jahren ihre Fans begeisterte. Doch nicht nur deshalb sollten Sie der aufregenden Metropole einen Besuch abstatten: Mit dem Western-Flair, der Gastfreundlichkeit und den etlichen Sportereignissen bietet das „Big D“ alles für einen abwechslungsreichen Urlaub. Hierfür lohnt es sich, ein Wohnmobil zu mieten, um von Dallas aus Texas zu erkunden.

Wohnmobil mieten leicht gemacht: CamperDays

Ob Städtereisen, Strandurlaube oder Ausflüge in die Natur – mit einem Wohnmobil mieten Sie sich die Freiheit, Ihre Freizeit ganz nach individuellen Vorstellungen zu gestalten! Sie können flexibel neue Orte und Länder entdecken und erleben dabei das Land und die Leute hautnah. Planen Sie Ihre eigene Route und verweilen Sie nach Herzenslust in Städten, die Ihnen gefallen, oder inmitten malerischer Naturlandschaften. Wenn Sie ein Wohnmobil mieten, machen Sie Ihren Urlaub zu Ihrem ganz persönlichen Abenteuer und werden eine unvergessliche Zeit mit Ihren Liebsten verbringen!

  1. Wohnmobil finden

    Einfach Abfahrtsort und Reisedaten eingeben und die Suche kann beginnen.

  2. Angebote erhalten

    Fragen Sie Ihr Wohnmobil an oder buchen Sie verfügbare Fahrzeuge günstig und direkt.

  3. Buchen und los!

    Schließen Sie Ihre Buchung ab und das Abenteuer kann beginnen.

Urlaub mit dem Camper: Dallas und Texas auf vier Rädern erkunden

In jedem Fall lohnt es sich, einen Camper Rental in Dallas aufzusuchen: Texas lässt sich nämlich mit einem Wohnmobil ganz ungezwungen bereisen. Nutzen Sie diese Route für einen mehrwöchigen Trip:

  • Dallas
  • Abilene
  • Austin
  • San Antonio
  • Housten
  • Beaumont

Verlassen Sie Ihren Campervan Rental in Dallas, geht es zunächst nach Abilene. Mit Ihren Kindern sollten Sie den dortigen Zoo aufsuchen, während für Erwachsene das Frontier Texas Museum zur regionalen Geschichte spannende Einblicke bietet. Für Ihre nächste Station, Austin, sollten Sie in jedem Fall mehrere Tage einplanen. Denn die Hauptstadt von Texas hat einiges zu bieten. Besichtigen Sie das State Capitol oder besuchen Sie für entspannte Stunden den Barton Springs Pool. Der Lady Bird Lake Hike and Bike Trail bietet sich an, um die Stadt zu Fuß oder per Rad zu entdecken.

San Antonio ist vor allem aufgrund seines malerischen River Walk, der sich durch die Stadt windet und an historischen Attraktionen vorbeiführt, einen Besuch wert. Nicht weniger spannend sind die Natural Bridge Caverns, die größten Höhlen in Texas. Weiter führt Sie die Route nach Houston, die größte Stadt des Bundesstaates. Mit Ihren Kindern sollten Sie in jedem Fall den Houston Zoo und das Children Museum of Houston besuchen! Einen gelungenen Abschluss findet Ihr Trip in Beaumont, wo die Botanical Gardens zu einem Spaziergang einladen und im Art Museum of Southeast Texas regionale Kunst bestaunt werden kann.

Wohnmobile mieten weltweit

Es hat einen entscheidenden Vorteil, ein Wohnmobil zu mieten: Dallas und das Umland können Sie völlig flexibel und unabhängig bereisen. Achten Sie allerdings darauf, dass das Fahrzeug genau Ihren Bedürfnissen entspricht.

  • Kompakt und wendig: Verhältnismäßig wenig Platz benötigen Sie, wenn Sie alleine oder mit dem Partner reisen. Ein Campingbus ist hier die erste Wahl. Mit einem Doppelbett und einer schlichten Kücheneinrichtung ausgestattet, sind Sie für eine Tour optimal gerüstet.
  • Geräumig und komfortabel: Gruppen und Familien wählen bei einem Camper Rental in Dallas ein großes Wohnmobil, da es mit zwei Doppelbetten, einer Küche sowie WC und Dusche ausgestattet ist und so komfortables Reisen ermöglicht.
  • Großzügig und luxuriös: Sie möchten mit einem besonderen Camper Dallas erkunden? Luxus-Wohnmobile sind die erste Wahl für anspruchsvolle Reisende, mit gehobenen Ansprüchen an Komfort und Ausstattung.
  • Betrachten Sie auch das Pick-Up Camper Angebot, welches von unseren USA-Partnern angeboten wird.

Wohnmobilvermietung weltweit

So gelingt die Reise nach Dallas

Texas verfügt als zweitgrößter Bundesstaat der USA über gleich drei Klimazonen: im Westen ist es trocken und kontinental, im Süden subtropisch und im Osten maritim. Grundsätzlich ist es während der Sommermonate extrem heiß, sodass sich eher die Frühjahrs- und Herbstmonate empfehlen.

Mit einer Kreditkarte können Sie problemlos bei Ihrem Camper Rental in Dallas bezahlen. In Texas sowie allen anderen Staaten der USA gilt sie als gängiges Zahlungsmittel. Auch an Tankstellen ist es üblich, mit der Kreditkarte zu zahlen, oftmals direkt an der Zapfsäule über einen Kartenschlitz.