Bekannt durch

Warum Sie bei uns genau richtig sind

Wählen Sie Ihr Wunschziel aus unserer großen Auswahl

Wir vergleichen für Sie bis zu 20 Vermieter in über 13 Ländern, damit Sie ihr passendes Angebot finden können

Wir zeigen Ihnen alle Leistungen und Kosten transparent an

Wir zeigen Ihnen alle Kosten an, auch diese, die Sie vor Ort durch Zuschläge, Steuern oder Gebühren bezahlen müssen

Unsere Reise-Experten helfen Ihnen jederzeit weiter

Rufen Sie kostenfrei für ein unverbindliches Gespräch mit einem unserer Reise-Experten an



Die Freiheit eines ungezwungenen Urlaubs können Sie genießen, wenn Sie einen Camper mieten. Mit dem mobilen Heim haben Sie Ihr Zuhause immer dort, wo Sie gerade sein möchten. So können Sie Reisen besonders individuell planen und Ihren Urlaub vor allem spontan gestalten. Damit Sie wissen, welcher Camper-Typ sich für Ihre Wohnmobil-Reise am besten eignet, haben wir Ihnen einen Überblick über die Vor- und Nachteile der einzelnen Varianten zusammengestellt.

Nützliche Begriffe für die Camper-Anmietung

Je nach Art des Urlaubs kommen unterschiedliche Wohnmobil-Modelle für Sie infrage. Es ist ratsam, sich zuvor mit einigen Begriffen vertraut zu machen, damit Sie wissen, worauf Sie bei der Suche zu achten haben und welchen Camper Sie mieten sollten:

  • Alkoven: Bei diesen Modellen befindet sich über der Fahrerkabine eine Nische mit einem Doppelbett. Durch diese besondere Aufteilung kann der Innenraum optimal ausgenutzt werden und es entsteht mehr Platz für Sitzplätze oder ein weiteres Doppelbett.
  • Teilintegriert: Wenn Sie einen solchen Camper mieten, befindet sich der Wohnbereich als Anbau am Fahrerhaus. Dieses wird nahezu unverändert vom Basisfahrzeug übernommen.
  • Vollintegriert: Bei diesen Modellen sind Wohnbereich und Fahrerhaus in einem einheitlichen Aufbau vereint. So kann ein angenehmes Raumgefühl gewährleistet werden, denn die Fahrerkabine ist unmittelbar an die Wohneinheit angeschlossen.

Unterschiedliche Mietcamper für jeden Zweck

Auf unserem Portal wird zwischen fünf verschiedenen Wohnmobil-Arten unterschieden, die wie folgt aufgeteilt sind:

  • Allrad-Wohnmobile: Diese geländegängigen Fahrzeuge mit 4WD-Antrieb sind für abenteuerlustige Urlauber ausgelegt, die sich auch abseits der gängigen Touristenpfade bewegen möchten. In der Regel finden in den Modellen zwei bis vier Personen Platz.
  • Campingbusse: Diesen Camper mieten Gruppen von bis zu drei Personen, die im Urlaub eine hohe Mobilität bevorzugen. Die wendigen und kompakten Fahrzeuge eignen sich vor allem für Städte- oder Low-Budget-Trips.
  • Pick-Up-Camper: Auf der Ladefläche des Pick-Ups befindet sich eine Wohnkabine, die mit allem Nötigen ausgestattet ist und den Komfort eines herkömmlichen Wohnmobils bietet. Da die Modelle in der Regel über einen Allrad-Antrieb verfügen, eignen Sie sich ebenfalls für Off-Road-Abenteuer.
  • Große Wohnmobile: Bis zu sieben Personen finden in einem dieser geräumigen Mietcamper Platz. Für Familien oder Reisegruppen sind sie die erste Wahl, denn Mobilität und Komfort lassen sich damit auf angenehme Weise verbinden. Sind die Modelle mit einem Alkoven-Bett ausgestattet, profitieren Sie von einer besonders geräumigen Aufteilung. Daneben sind die Fahrzeuge in der Regel mit Kochstelle, Kühlschrank, WC und Dusche ausgestattet.
  • Luxus-Wohnmobile: Sie bieten ähnlich viel Platz wie die großen Wohnmobile, sind aber mit einer ausgesprochen modernen und hochwertigen Einrichtung ausgestattet, sodass Sie bei Ihrer Reise auf nichts verzichten müssen.

Die folgende Tabelle soll Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Daten der einzelnen Camper-Typen geben:

Mietcamper-ArtAllrad WohnmobileCampingbussePick-Up CamperGroße WohnmobileLuxus Wohnmobile
Personenzahl2-32-33-53-73-7
ZielgruppePaare und kleine Gruppen, die Abenteuer- und Erlebnisurlaube bevorzugenFür Paare und kleine Gruppen, die Städte-, Backpack- oder Low-Budget-Urlaube bevorzugenPaare, kleine Gruppen und Familien, die einen Camper für Aktiv- und Erlebnisreisen suchenFamilien, GruppenFamilien und Gruppen, die einen hohen Komfortanspruch haben
Komfort / Ausstattung+ ++ ++ + ++ + + ++ + + + +
Anfängertauglichkeit+ + + ++ + + + ++ + + ++ ++ +
Typische Reisezielez.B. Australien, Islandz.B. Kanada, Australien, Deutschland, Norwegen, FinnlandKanadaKanada, Australien, Neuseeland, USAKanada, USA
VorteileLeistungsstarker Motor, geländegängigWendig, kompakt, günstige MietpreiseGeländegängig, komfortabel, wendig, starke MotorleistungGeräumig, komfortabelGeräumig, höchster Komfort, exklusive Ausstattung

Welchen Camper Sie leihen sollten, hängt zudem von der Art der Reise ab, die Sie geplant haben. Möchten Sie beispielsweise eine Städtetour durch Deutschland unternehmen und dabei Berlin, Hamburg, Köln oder München besuchen, sollten Sie zu einem Campingbus greifen. Enge Straßen oder dichter Stadtverkehr bereiten Ihnen mit den Modellen keinerlei Probleme. Aufgrund der kompakten Größe finden Sie außerdem selbst in der Innenstadt problemlos einen Parkplatz.

Abenteuerlustige sollten dagegen einen Pick-Up-Camper mieten. Diese speziellen Modelle werden hauptsächlich in Kanada angeboten, wo Sie nicht immer auf befestigen Straßen fahren können und ein robustes Fahrzeug benötigen. Dennoch müssen Sie dank der großzügigen Wohnkabine auf der Ladefläche nicht auf Komfort verzichten.

Möchten Sie einen Camper mieten, um die USA zu bereisen, können Sie getrost zu den großen Modellen greifen. Die breiten und geraden Straßen bieten sich für diese Art von Wohnmobil besonders an. Auch finden Sie hier stets ausreichend große Stellplätze für Ihr Reisemobil.

Camper mieten bei den Profis

Wer einen Camper mieten möchte, findet bei uns einige der renommiertesten Wohnmobilanbieter weltweit. Unter anderem arbeiten wir mit diesen Partnern zusammen:

Geben Sie in der Suchmaske Ihre Reisedaten ein, erhalten Sie eine Liste mit Campern von verschiedenen Anbietern, die zum gewünschten Zeitraum an Ihrem Reiseort verfügbar sind. Wir vergleichen diese anhand verschiedener Kriterien für Sie. Sie haben außerdem die Möglichkeit, die Angebote nach Ihren Bedürfnissen zu filtern.

So finden Sie schnell und unkompliziert den passenden Camper. Mieten Sie das Wunschmodell schließlich und holen es bei der entsprechenden Camper-Vermietung ab, werden Sie von einem kompetenten Mitarbeiter in alle Details des Fahrzeugs eingewiesen. Verzichten Sie außerdem nicht auf eine Probefahrt, um sich mit der Größe und Fahrweise des Campers vertraut zu machen. Erst dann können Sie entspannt in Ihren Urlaub starten!

Diese Blogbeiträge könnten Sie interessieren:

Vermieter und Top-Reiseziele