Ihr Reise-Experte: Raphael Meese
Ihr Reise-Experte
Raphael Meese

Jetzt erreichbar unter

+49-221-16790-120
Öffnungszeiten

Bundesweite Feiertage und Feiertage in Nordrhein-Westfalen sind hiervon ausgenommen.

Die Qual der Wahl: Rom und seine unzähligen Sehenswürdigkeiten

Die ewige Stadt spricht eigentlich für sich selbst: Das Zusammenleben von moderner Urbanität und großer Weltgeschichte ist wohl in dieser Form einzigartig und macht den ganz besonderen Flair Roms aus. Neben den kulturellen Highlights hat Rom auch kulinarisch einiges zu bieten: Was kann es schöneres geben, als den Abend mit einer Pizza an der Spanischen Treppe ausklingen zu lassen? Darüber hinaus bietet sich ein Wohnmobilstellplatz in Rom optimal als Ausgangspunkt für kleine oder ausgedehnte Touren durch ganz Italien an.

Rom wurde nicht an einem Tag erbaut und kann auch nicht an einem Tag erkundet werden. Nehmen Sie sich also genügend Zeit und überlegen Sie sich vorher genau, was Sie interessiert. Allein im Forum Romanum oder im Vatikan können Sie leicht einen ganzen Tag verbringen. Viele der Hauptattraktionen im Zentrum liegen allerdings so dicht beieinander, dass Sie bei einem ausgedehnten Spaziergang zumindest einen Blick auf sie werfen können. Parken Sie also Ihren Camper ruhig auf dem Wohnmobilstellplatz-- Rom lernen Sie vor allem zu Fuß kennen.

Wohnmobil mieten leicht gemacht: CamperDays

Ob Städtereisen, Strandurlaube oder Ausflüge in die Natur – mit einem Wohnmobil mieten Sie sich die Freiheit, Ihre Freizeit ganz nach individuellen Vorstellungen zu gestalten! Sie können flexibel neue Orte und Länder entdecken und erleben dabei das Land und die Leute hautnah. Planen Sie Ihre eigene Route und verweilen Sie nach Herzenslust in Städten, die Ihnen gefallen, oder inmitten malerischer Naturlandschaften. Wenn Sie ein Wohnmobil mieten, machen Sie Ihren Urlaub zu Ihrem ganz persönlichen Abenteuer und werden eine unvergessliche Zeit mit Ihren Liebsten verbringen!

  1. Wohnmobil finden

    Einfach Abfahrtsort und Reisedaten eingeben und die Suche kann beginnen.

  2. Angebote erhalten

    Fragen Sie Ihr Wohnmobil an oder buchen Sie verfügbare Fahrzeuge günstig und direkt.

  3. Buchen und los!

    Schließen Sie Ihre Buchung ab und das Abenteuer kann beginnen.

Mit dem Wohnmobil Rom und Umgebung erkunden: Die schönsten Routen

Von Ihrem Wohnmobilstellplatz in Rom können Sie wunderbar die nähere und weitere Umgebung erkunden. Wie wäre es beispielsweise mit einer Fahrt nach Verona?

  • Rom
  • Florenz
  • Bologna
  • Padua
  • Venedig
  • Verona

Neben Rom hat Italien noch viele weitere Städte mit einem wunderschönen historischen Stadtkern zu bieten. Aufgrund der kulturellen Fülle, der Sie auf den einzelnen Etappen begegnen, eignet sich diese Tour vor allem für ein verlängertes Wochenende. Sie verlassen mit Ihrem Wohnmobil Rom in Richtung Norden. In Florenz genießen Sie von der Piazzale Michelangelo aus den Panoramablick auf die Altstadt. Ihre nächste Station ist Bologna, wo Sie die älteste Universität Europas besichtigen können. Padua stimmt Sie schon auf die Wasserlandschaft Venedigs ein, wo Sie dann gemächlich mit einer Gondel durch die Kanäle gleiten. Die Tour endet im traumhaften Verona, der Stadt Romeo und Julias. Bei Gelegenheit sollten Sie sich eine Aufführung im dortigen Amphitheater anschauen.

  • Rom
  • Castel Gandolfo
  • Anzio
  • Terracina
  • Sperlonga
  • Campodimele

Eine andere Richtung schlagen Sie mit der zweiten Tour ein, die Sie durch idyllische Dörfer des Romer Umlands führt. Egal, auf welchem der Wohnmobilstellplätze in Rom Sie sich eingerichtet haben: Die hier aufgelisteten Dörfer lassen Sich von jedem der Campingplätze in und um Rom gut erreichen. Ihr erster Stopp führt Sie nach Castel Gandolfo, das idyllisch am Lago Albano gelegen ist. Highlight ist die dortige Papstresidenz, die auch für Besucher geöffnet ist. In Anzio, vor den Toren Roms, können Sie eine kurze Pause am Strand einlegen. Auch die kleine Küstenstadt Terracina lädt zum Verweilen in der beeindruckenden Küstenlandschaft ein. In Sperlonga genießen Sie vom Torre Truglia einen atemberaubenden Blick auf das Meer und die Stadt. Die letzte Station führt Sie mit Ihrem Camper wieder ins Landesinnere. Hoch oben auf einem Hügel breitet sich eines der schönsten Dörfer Italiens aus: Campodimele.

Wohnmobile mieten weltweit

Den passenden Fahrzeugtyp wählen

Welcher Fahrzeugtyp für Sie in Frage kommt, hängt ganz davon ab, mit wie vielen Personen Sie reisen und welche Touren Sie planen. Bedenken Sie auf jeden Fall, dass Rom eine Stadt mit engen Straßen ist. Auch wenn Sie abseits der großen Autobahnen durch die Dörfer fahren möchten, ist die Fahrbahn meistens recht schmal. Mit einem Campingbus wären Sie optimal auf diese Bedingungen eingestellt.

Nutzen Sie das Wohnmobil für Rom-Touren mit der ganzen Familie, sind Sie mit einem großen Wohnmobil besser beraten. Diese Fahrzeuge schaffen eine optimale Raumnutzung und bieten daher mehr Komfort für eine größere Gruppe.

Heimatmosphäre eines Bungalows verspüren Sie hingegen in einem Luxus-Wohnmobil, das mit einer besonders hochwertigen Ausstattung aufwartet.

Wohnmobilvermietung weltweit

Nützliche Infos vor Ihrer Reise

Wie teilweise auch andere europäische Großstädte erhebt Rom eine Kurtaxe von zwei Euro pro Person und Nacht, die auf jedem Wohnmobilstellplatz in Rom für die ersten fünf Tage Ihres Aufenthalts zum Grundpreis hinzugerechnet wird. Auf den Websites der Campingplätze wird darauf meist ausdrücklich hingewiesen!

Zusätzliche Kosten kommen auch auf Sie zu, wenn Sie für Ihre Reisen die italienischen Autobahnen nutzen. Für die Strecke von Rom nach Verona zahlen Sie mit einem Camper zum Beispiel rund 36 Euro.

Diese Blogbeiträge könnten Sie interessieren