Wohnmobil mieten in Frankreich

Wohnmobil mieten in Frankreich

Vive la France: Camper mieten leicht gemacht

Bezaubernde Natur und pulsierende Städte – wer Frankreich mit dem Wohnmobil erkundet, macht alles richtig. Denn so sind Sie maximal flexibel und können die ganze Vielfalt des Landes genießen. Tag für Tag an einem anderen Ort. Mieten Sie das Fahrzeug Ihrer Wahl bei CamperDays, wenn Sie Wert auf transparente Preisgestaltung und guten Kundenservice legen. Wir arbeiten ausschließlich mit ausgewählten Wohnmobilvermietern zusammen und sind bei Ihrer Reise mit Wohnmobil oder Camper zudem jederzeit gerne für Sie erreichbar. Planen Sie Ihre Reise mit unseren Tipps und mieten Sie jetzt einen Camper in Frankreich.

Paris
Wohnmobil mieten in Frankreich Paris2-wöchige Reise im OktoberDurchschnittstemperatur: 21º
ab 107,00 € pro Nacht
Nizza
Wohnmobil mieten in Frankreich Nizza2-wöchige Reise im OktoberDurchschnittstemperatur: 33º
ab 107,00 € pro Nacht
Marseille
Wohnmobil mieten in Frankreich Marseille2-wöchige Reise im OktoberDurchschnittstemperatur: 30º
ab 102,36 € pro Nacht
Bordeaux
Wohnmobil mieten in Frankreich Bordeaux2-wöchige Reise im OktoberDurchschnittstemperatur: 27º
ab 102,36 € pro Nacht
Die besten Angebote in Frankreich nach RegionenAlle Abholstationen in Frankreich

Camper mieten in Frankreich – Land der Kunst, Kultur und Kulinarik

Frankreich bietet eine breite Palette an landschaftlichen Besonderheiten. Von den schroffen Klippen der Atlantikküste über die sonnenverwöhnten Strände der Côte d’Azur hin zu den idyllischen Lavendelfeldern der Provence – jede Region versprüht ihren eigenen Charme. Doch damit nicht genug: Auf Ihrer Reise durch Frankreich treffen Sie auch auf einzigartige Städte und romantische Dörfer, in denen die Zeit stillsteht. Bei einer solchen Vielfalt an Reisezielen ist garantiert auch für Sie die passende Route dabei. Daher lohnt es sich, das Land mit dem Camper zu durchstreifen und die beeindruckenden Gegensätze ausgiebig zu erkunden.

Das Beste: Ihren Camper können Sie auch schon in Deutschland leihen und Ihren Roadtrip direkt vor der Haustür beginnen. Mieten Sie Ihr Wohnmobil bei CamperDays und kommen Sie dem französischen Savoir-vivre ein ganzes Stück näher.

Ein Wohnmobil fährt durch die Verdon-Schlucht in Frankreich
Avis Car-Away
Blacksheep Van
McRent Holding GmbH
rent easy
roadsurfer
Noch Fragen zur Wohnmobilmiete?

Sie möchten Ihr Wohnmobil unverbindlich anfragen oder brauchen noch mehr Infos bevor Sie buchen? Wir sind gerne für Sie da! Sie erreichen uns von Mo - Di von 9:00 - 18:00 Uhr; Mi - Fr von 10:00 - 17:00 Uhr telefonisch oder jederzeit über unser .

Unsere Tipps für Ihre Frankreich-Reise mit dem Wohnmobil

Wir legen Wert darauf, dass Sie sich auf Ihrer Wohnmobil-Reise rundum wohlfühlen. Die folgenden Tipps helfen Ihnen bei der Reiseplanung und ermöglichen Ihnen einen entspannten Aufenthalt.

  • Reservieren Sie Ihr Wohnmobil und die Stellplätze auf den Campingplätzen für die Sommermonate spätestens bis Ende Januar. Vor allem in den französischen Sommerferien von Juli bis August sind beliebte Stellplätze schnell belegt und gefragte Wohnmobile bereits vermietet.

  • Wenn Sie einfache, kleine Campingplätze bevorzugen, legen wir Ihnen die Camping Municipal ans Herz. Das sind gemeindeeigene Plätze, die an besonders schönen Stellen liegen – oft in direkter Nähe zum Wasser. Mit einer Übernachtung auf einem kommunalen Campingplatz kommen Sie in den Genuss einer authentisch-französischen Atmosphäre.  

  • Die Autobahnen in Frankreich sindmautpflichtig. An den Mautstationen können Sie bar oder mit Karte zahlen. Pro 100 km liegen die Kosten zwischen 6 und 20 Euro. 

  • Wildcampen ist in Frankreich nicht erlaubt – mit Ausnahme von Privatgrundstücken unter ausdrücklicher Erlaubnis der Besitzerin oder des Besitzers.

Übrigens

Weitere hilfreiche Tipps und Regeln für Ihren Urlaub in der Grande Nation finden Sie in unserem Wohnmobil-Guide Frankreich.

Beste Reisezeit

  • Wandern
    Wandern

    Im Frühjahr von März bis Mai erwacht die Natur und die Landschaft erblüht in leuchtenden Farben. Die Temperaturen sind in den meisten Regionen Frankreichs dann angenehm mild – ideal zum Wandern.

  • Strandurlaub
    Strandurlaub

    Sowohl der Atlantik als auch das Mittelmeer präsentieren sich zwischen Juli und August von ihrer sonnigsten Seite und laden Groß und Klein zum Baden ein.

  • Sightseeing
    Sightseeing

    Da es in einigen Teilen Frankreichs im Sommer sehr heiß werden kann, empfehlen wir für eine angenehme Sightseeing-Tour die Reisezeit zwischen September und Juni.

Beliebte Routen durch traumhafte Küsten, Berge und Städte

Reiseroute Empfehlung

Wenn Sie eine Camper-Tour durch die Provence planen, bietet sich ein Start in Lyon an. Nach einer spannenden Stadterkundung geht es weiter in den Süden zum Plateau de Valensole. Hier erwartet Sie ein beeindruckendes Farbenspiel der Natur, das von Juni bis August zum Vorschein kommt: Zu dieser Zeit blüht der Lavendel. Sein süßer Duft weht durch die weiten Felder, während Sie mit dem Camper am Wegesrand entlangfahren. Anschließend führt Sie die Tour zum Canyon von Verdon, der Ihnen mit einer Länge von 20 Kilometern und einer Tiefe von 700 Metern einen atemberaubenden Ausblick und einzigartige Fotomotive beschert. Nach wenigen Kilometern erreichen Sie schließlich die Côte d’Azur und können es sich auf einem Campingplatz mit Meerblick gut gehen lassen.  

Eine weitere sehenswerte Region Frankreichs befindet sich im Nordwesten des Landes: die Normandie. Machen Sie in den Abendstunden einen Halt an der Küste und erhaschen Sie einen Blick auf den Atlantik, der die letzten Sonnenstrahlen reflektiert.

Mit dem Wohnmobil nach Paris

Auf dem Weg zum Atlantik können Sie einen Zwischenstopp in Paris einlegen. Ihr Wohnmobil parken Sie auf einem und radeln dann mit dem Fahrrad bequem zum Eiffelturm oder nehmen den Bus.

Sicher unterwegs: Verkehrsregeln in Frankreich

Verkehrsregeln

Um ein Wohnmobil in Frankreich mieten zu können, benötigen Sie einen Führerschein der Klasse B. Diesen müssen Sie jedoch seit mindestens drei Jahren besitzen. Dann können Sie vor Ort alle Wohnmobile (auch jene über 3,5 t) fahren. Die Verkehrsregeln sind dabei mit den deutschen Regelungen vergleichbar. In Frankreich gilt:

  • innerorts: 50 km/h

  • auf der Landstraße: 80 km/h

  • auf der Schnellstraße: 110 km/h bzw. 100 km/h für Wohnmobile über 3,5 Tonnen

  • auf der Autobahn: 130 km/h bzw. 110 km/h für Wohnmobile über 3,5 Tonnen

Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten in Frankreich

Für welche Region Sie sich auch entscheiden – von der Bretagne über Nizza hin zu den verschneiten französischen Alpen – Frankreich zieht Sie auf Ihrer Camper-Reise ganz sicher in seinen Bann. Wer sich auf eine Städtereise nach Paris begeben möchte, sollte unbedingt einen Abstecher zu den weltberühmten Sehenswürdigkeiten machen. Dazu gehören der Eiffelturm, das Louvre, die Kathedrale von Notre-Dame und das Künstler-Viertel Montmartre.

Westlich von Paris erwartet Sie das Loiretalmit seinen prächtigen Schlössern. Besichtigen Sie hier das Dornröschenschloss in Ussé oder das Schloss von Leonardo da Vinci in der Nähe von Amboise. Noch imposanter präsentiert sich das Kloster Mont-Saint-Michel, das auf einer felsigen Insel an der Küste der Normandie thront. Auf dem offiziellen Besucherparkplatz dürfen Wohnmobile gegen eine Gebühr parken. Ein Shuttle-Bus bringt Sie von dort zum Kloster. Allen, die es etwas mediterraner mögen, empfehlen wir die historische Altstadt von Bordeaux, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Und auch Naturliebhaber kommen in Frankreich auf ihre Kosten: Die atemberaubende Schlucht von Verdon lädt mit ihren türkisfarbenen Gewässern zum Wandern, Klettern und Kajakfahren ein.

Das Kloster Mont-Saint-Michel in der Normandie
Die besten Campingplätze

Campingplätze in Frankreich und Umgebung

Ihre Unterkunft für die erste Nacht

  • Île-de-France/Cernay-la-Ville
  • Île-de-France/La Chapelle-sur-Crecy
  • Île-de-France/Angerville
  • Normandie/Bouafles
  • Burgund-Freigrafschaft
    Camping Municipal
  • Picardie
Fragen und AntwortenWissenswertes für Ihre Wohnmobilreise in Frankreich
  • Nutzen Sie in Frankreich fürs Camping mit dem Campervan die kommunalen oder privaten Camping- bzw. Stellplätze. Einige Gemeinden bieten auch Parkplätze für Camper an, die z. B. mit „camping reglementé – s’adresser à la mairie“ (auf Deutsch: “geregelter Campingplatz – Wenden Sie sich an das Bürgermeisteramt“) ausgeschildert sind.

  • Ihr Mietfahrzeug ist mit einer CEE-Einspeisesteckdose ausgestattet. Auf den meisten Stell- oder Campingplätzen finden Sie die passende Kabeltrommel, mit der Sie das Stromkabel zwischen Strommast und CEE-Steckdose verbinden. So werden Ihre elektronischen Geräte im Urlaub problemlos mit Strom versorgt. Sollte Ihr Campingplatz über eine ältere Ausstattung verfügen, können Sie sich in der Regel vor Ort einen Adapter leihen.

  • Mit Ihrem Wohnmobil können Sie von Frankreich aus meist auch in andere EU-Länder sowie in die Schweiz fahren. Prüfen Sie dazu die individuellen Mietbedingungen Ihres Vermieters.

Weitere Informationen und Tipps zu Ihrem Wohnmobil-Urlaub in Frankreich

Jetzt Ihren Wohnmobilurlaub in Frankreich buchen

Wo soll es hingehen?
  • Experten-Beratung
    Experten-Beratung

    Welcher Camper perfekt für Ihren Traumurlaub ist, erfahren Sie von uns

  • Große Auswahl weltweit
    Große Auswahl weltweit

    Unsere Partner sind mit über 700 Stationen weltweit vertreten

  • Keine versteckten Kosten
    Keine versteckten Kosten

    Wir garantieren 100% transparente Preiskalkulation auf einen Blick

Mehr als 700 Stationen weltweitWir entdecken gemeinsam die Welt

Wir vergleichen Wohnmobil-Angebote von mehr als 700 Stationen weltweit. So finden Sie garantiert auch für Ihr Traum-Reiseziel das perfekte RV-Angebot. Starten Sie jetzt gleich Ihre Suche und entdecken Sie mit uns die Welt!