Ihr Reise-Experte: Raphael Meese
Ihr Reise-Experte
Raphael Meese

Jetzt erreichbar unter

+49-221-16790-120
Öffnungszeiten

Bundesweite Feiertage und Feiertage in Nordrhein-Westfalen sind hiervon ausgenommen.

Bis zu

8%

Rabatt

bei Buchung mind. 180 Tage im Voraus

Das bunte Zentrum Neuseelands mit aufregenden Highlights

Auckland begeistert vor allem mit seiner Vielfältigkeit: Die größte Stadt Neuseelands bietet eine entspannte Atmosphäre, aufregende Outdoor-Aktivitäten sowie ein pulsierendes Nachtleben. Besonders interessant als Reiseziel ist sie aber aufgrund ihrer Lage. Eine malerische Naturlandschaft und endlose Strände mit dunklem Lavasand bieten Erholung abseits der Stadt, die sich auf der Nordinsel des Landes befindet. Sie stellt daher auch einen idealen Ausgangspunkt dar, um ein Wohnmobil zu mieten und Auckland für Touren über die Insel zu verlassen.

Bevor Sie mit Ihrem Camper Auckland verlassen, sollten Sie die aufregende Stadt erkunden, die eingebettet zwischen dem Pazifik und der Tasmanischen See liegt. Der Beiname „City of Sails“ kommt nicht von ungefähr -- Wassersportarten, vor allem das Segeln, stehen hoch im Kurs. Erkunden Sie also bei einer Segeltour die vorgelagerten Vulkaninseln, bevor Sie sich Aucklands kulturellen Sehenswürdigkeiten widmen. Dazu gehört beispielsweise die Auckland Art Gallery, die Sie in die neuseeländische Kunstszene entführt. Nicht fehlen darf ein Besuch des Sky Towers, der imposant die Skyline der Stadt prägt. Nicht weniger beeindruckend ist der Ausblick vom Mount Eden oder Mount Hobson -- die erloschenen Vulkangipfel mit ihrer wunderschönen Aussicht bieten sich hervorragend für ein Picknick an.

Tipp: Mit der Fähre zu Waiheke Island

Nur 14 Kilometer Fährfahrt von Auckland entfernt liegt die idyllische Insel Waiheke Island, die Sie den Trubel der Großstadt vergessen lässt. Hier finden Sie zahlreiche Weingüter, auf denen Sie die köstlichen Weine Neuseelands probieren können. Galerien, Kunsthandwerkstätten, Restaurants und Boutiquen laden zum Verweilen ein. Pfade an den Klippen und durch die Wälder bieten sich hingegen für Spaziergänge an.

Wohnmobil mieten leicht gemacht: CamperDays

Ob Städtereisen, Strandurlaube oder Ausflüge in die Natur – mit einem Wohnmobil mieten Sie sich die Freiheit, Ihre Freizeit ganz nach individuellen Vorstellungen zu gestalten! Sie können flexibel neue Orte und Länder entdecken und erleben dabei das Land und die Leute hautnah. Planen Sie Ihre eigene Route und verweilen Sie nach Herzenslust in Städten, die Ihnen gefallen, oder inmitten malerischer Naturlandschaften. Wenn Sie ein Wohnmobil mieten, machen Sie Ihren Urlaub zu Ihrem ganz persönlichen Abenteuer und werden eine unvergessliche Zeit mit Ihren Liebsten verbringen!

  1. Wohnmobil finden

    Einfach Abfahrtsort und Reisedaten eingeben und die Suche kann beginnen.

  2. Angebote erhalten

    Fragen Sie Ihr Wohnmobil an oder buchen Sie verfügbare Fahrzeuge günstig und direkt.

  3. Buchen und los!

    Schließen Sie Ihre Buchung ab und das Abenteuer kann beginnen.

Mit dem Camper Van von Auckland aus die Nordinsel erkunde

Möchten Sie mit Ihrem Camper von Auckland aus eine Tour über die Nordinsel starten, bietet sich ein mehrtägiger Ausflug nach Wellington an, das sich im Norden der Insel befindet. Unterwegs erwarten Sie spannende Stationen:

  • Auckland
  • Ramarama
  • Hamilton
  • Matamata
  • Lake Taupo
  • Tongariro
  • Manukau
  • Wellington

Einen ersten Halt sollten Sie in Ramarama einplanen. Etwas versteckt ist hier der Te Maketu Waterfall -- der ruhige Wasserfall ergießt sich in ein Becken, in dem Sie schwimmen kommen. Nach entspannten Stunden in der Idylle setzen Sie Ihre Tour nach Hamilton fort. Hier begeistern die wunderschön angelegten Hamilton Gardens mit ihren Themengärten wie dem Englischen Blumengarten oder dem italienischen Renaissancegarten. Einblicke in die Geschichte der Maori, der Ureinwohner Neuseelands, erhalten Sie im Waikato Museum.

Nach dem Kulturprogramm ist am Lake Taupo Erholung in der Natur angesagt. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich Felsmalereien der Maori in der Mine Bay, die Sie nur mit einem Boot erreichen können. Auch bieten sich Wanderungen durch den Regenwald Pureora Forest Park an. Spaß für die ganze Familie garantiert der Rainbow's End Theme Park in Manukau, bevor Sie die letzte Etappe nach Wellington antreten. Dort angekommen sollten Sie eine Fahrt mit dem Cable Car zum Kelburn Lookout einplanen, um einen atemberaubenden Ausblick über die Stadt zu genießen. Am traumhaften Strand des Oriental Bay können Sie Ihren Trip ruhig ausklingen lassen.

Wohnmobile mieten weltweit

Bei einem Camper Van Rental in Auckland werden Sie eine Auswahl an verschiedenen Fahrzeugtypen vorfinden. Je nachdem, mit wie vielen Personen Sie reisen, kommen unterschiedliche Modelle infrage:

  • Campingbus: Alleinreisende, Paare und Backpacker sind mit diesem kompakten Fahrzeug gut beraten. Sie bieten mit einem Doppelbett und einer Kochstelle eine Basis-Ausstattung -- Toilette und Dusche sind allerdings nicht vorhanden. Vorteilhaft sind die wendigen Modelle insbesondere im Stadtverkehr. Mit diesem Campervan kann Auckland unkompliziert befahren werden!
  • Große Wohnmobile: Familien und Gruppen bis zu sechs Personen mieten diesen Camper, um Auckland und Umgebung zu erkunden. Alkoven-Modelle bieten hier ausreichend Platz im Innenraum. Zur Ausstattung zählen in der Regel mindestens zwei Doppelbetten, eine Küche, Dusche und WC sowie Unterhaltungselektronik.
  • Luxus-Wohnmobil: Reisen auf höchstem Niveau erlauben diese exklusiv ausgestatteten Wohnmobile. Auckland und die Nordinsel lassen sich hiermit komfortabel bereisen. Für Familien mit gehobenen Ansprüchen sind diese Reisemobile bestens geeignet.

Wohnmobilvermietung weltweit

Hilfreiche Tipps für Ihre Reise nach Neuseeland

Auckland erreichen Sie unkompliziert über den internationalen Flughafen, der sich 20 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt befindet. Da sich die meisten Mietstationen in Flughafennähe befinden, können Sie Ihren Trip sofort starten. Vor der Einreise ist es nicht nötig, ein Visum zu beantragen, da Neuseeland ein Visa Abkommen mit Deutschland hat. Ein gültiger Reisepass, ein Rückflugticket und ausreichende Zahlungsmittel (etwa 1000 NZ$ pro Person) sind ausreichend.

Eine Kreditkarte ist dringend nötig, denn mit diesem Zahlungsmittel bezahlen Sie Ihren Camper Van in Auckland beziehungsweise hinterlegen Sie die Kaution. VISA wird in der Regel überall akzeptiert. Für die Einreise empfiehlt es sich, ein wenig Bargeld dabei zu haben, das Sie vorab bei Ihrer Bank wechseln. Achtung: Die neuseeländischen Dollarnoten gibt es nur bis 100 Dollar.