Ihr Reise-Experte: Raphael Meese
Ihr Reise-Experte
Raphael Meese

Jetzt erreichbar unter

+49-221-16790-120
Öffnungszeiten

Bundesweite Feiertage und Feiertage in Nordrhein-Westfalen sind hiervon ausgenommen.

Bis zu

8%

Rabatt

bei Buchung mind. 180 Tage im Voraus

Queenstown – Neuseelands Abenteuerspielplatz

Direkt am Ufer des Lake Wakatipu gelegen, umgeben von einer malerischen Alpenkulisse, befindet sich Queenstown. Die Stadt mit rund 12.000 Einwohnern gilt als Action-Metropole Neuseelands und hat für Adrenalin-Junkies einige Highlights zu bieten. Insbesondere zwischen Dezember und März zieht es zahlreiche Touristen in die Stadt auf der Südinsel. Diese wollen vor allem eines: das ultimative Abenteuer erleben. Ob beim Bungee-Jumping, Skydiving, Jetboot -Fahren oder Rafting -- Outdoor-Sportler kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Außerdem lohnt es sich, ein Wohnmobil zu mieten. Von Queenstown können Sie auf eigene Faust die Südinsel Neuseelands erkunden.

Rund 40 Aktivitäten können Abenteuer- und Aktivurlauber in und um Queenstown erleben. Ein Bungeesprung sollte dabei ganz oben auf der Liste stehen, wenn Sie auf der Suche nach dem ultimativen Kick sind. Hotspot hierfür ist die Kawarau Brücke. Ein dortiger Bungeesprung gilt mit 134 Metern Höhe als der höchste Bungeesprung der Südhalbkugel. Doch keine Sorge, Queenstown hält auch einige ruhigere Attraktionen für Sie bereit. Für entspannte Wanderungen bieten sich der Ben Lomond Track oder der Lake Sylvan Track durch die malerische Umgebung an. Eine atemberaubende Aussicht über die Stadt und den See erhalten Sie, wenn Sie mit der Seilbahn „Skyline Gondola“ auf den 790 Meter hoch gelegenen Bob's Peak fahren.

Tipp: Milford Sound

Wenn Sie ein Wohnmobil mieten, sollte Queenstown auf jeden Fall für eine Tour zum Milford Sound verlassen werden. Rund vier Stunden Autofahrt entfernt liegt der spektakuläre Fjord, den Sie bei Wanderungen zu Fuß oder bei einer Bootsfahrt auf dem Wasser erkunden können. Ein Muss für Fans der „Herr der Ringe“-Filme, denn hier wurden einige Szenen der bekannten Trilogie gedreht.

Wohnmobil mieten leicht gemacht: CamperDays

Ob Städtereisen, Strandurlaube oder Ausflüge in die Natur – mit einem Wohnmobil mieten Sie sich die Freiheit, Ihre Freizeit ganz nach individuellen Vorstellungen zu gestalten! Sie können flexibel neue Orte und Länder entdecken und erleben dabei das Land und die Leute hautnah. Planen Sie Ihre eigene Route und verweilen Sie nach Herzenslust in Städten, die Ihnen gefallen, oder inmitten malerischer Naturlandschaften. Wenn Sie ein Wohnmobil mieten, machen Sie Ihren Urlaub zu Ihrem ganz persönlichen Abenteuer und werden eine unvergessliche Zeit mit Ihren Liebsten verbringen!

  1. Wohnmobil finden

    Einfach Abfahrtsort und Reisedaten eingeben und die Suche kann beginnen.

  2. Angebote erhalten

    Fragen Sie Ihr Wohnmobil an oder buchen Sie verfügbare Fahrzeuge günstig und direkt.

  3. Buchen und los!

    Schließen Sie Ihre Buchung ab und das Abenteuer kann beginnen.

Camper mieten: Von Queenstown aus die Südinsel erkunden

Starten Sie mit Ihrem Camper von Queenstown aus eine Tour nach Christchurch und entdecken Sie unterwegs zahlreiche Attraktionen:

  • Queenstown
  • Lake Hayes
  • Kawarau Bungy Centre
  • Cromwell
  • Lake Pukaki
  • Lake Tekapo
  • Ashburton
  • Christchurch

Von Ihrem Camper Hire in Queenstown geht es zunächst an den nur wenige Kilometer entfernten Lake Hyes, der mit seiner pittoresken Kulisse zu Spaziergängen und an warmen Sommertagen zu einem Bad einlädt. Das Gegenteil von Entspannung erwartet Sie allerdings an der Kawarau Bridge -- sie gilt als absoluter Hotspot für einen Bungeesprung, den Sie über das AJ Hackett Bungy Centre buchen können. Ist der Adrenalinspiegel wieder gesunken, können Sie Ihren Trip nach Cromwell fortsetzen. Der Ort befindet sich an der Flussmündung des Kawarau River und entwickelte sich in der Zeit des Goldrausches in Otago. Inzwischen gilt er als Zentrum des Obst- und Weinanbaus. Die Goldgräber-Vergangenheit wird vor allem im Goldfields Mining Centre anschaulich präsentiert, wo Sie alles über die Gewinnung des Edelmetalls erfahren.

Wenn Sie mit Ihrem Camper von Queenstown nach Christchurch fahren, dürfen Sie die beiden Seen Lake Pukaki und Lake Tekapo keinesfalls auslassen. Mit dem kräftig türkisblauen Wasser, den Berggipfeln im Hintergrund und einem Rahmen aus goldfarbenen Büschelgräsern ergibt sich eine einzigartige Kulisse, wie sie nirgendwo sonst auf der Welt zu finden ist. Anschließend reisen Sie weiter nach Ashburton, das zwischen den Flüssen Rakaia und Rangitata liegt. Mehr über die Geschichte der Region und der Stadt erfahren Sie im Stadtmuseum.

Letzter Halt ist schließlich Christchurch, das 2011 von einem Erdbeben nahezu vollständig zerstört wurde. Inzwischen hat sich die größte Stadt der Südinsel wieder erholt, auch wenn die Spuren der Zerstörung immer noch deutlich sind. Einen erhabenen Ausblick über die gesamte Stadt erhalten Sie, wenn Sie mit der Christchurch Gondola auf die Port Hills fahren.

Wohnmobile mieten weltweit

Wer mit dem Camper Queenstown und die Südinsel Neuseelands bereisen will, sollte das für seine Reise passende Modell wählen. Zur Auswahl stehen:

  • Campingbus: Diese Modelle sind eher kompakt und verfügen über ein Doppelbett, sodass Sie sich hervorragend für Paare eignen. Dank der geringen Maße sind sie leicht zu manövrieren und unterscheiden sich in der Fahrweise kaum von einem PKW.
  • Großes Wohnmobil: Familien mit Kindern sollten diese geräumigen Camper mieten. Queenstown wird nämlich dann für alle Mitreisenden zum Erlebnis, wenn das Wohnmobil ausreichend Rückzugs- und Schlafmöglichkeiten bietet.
  • Luxus-Wohnmobil: Ebenfalls für mindestens vier Personen eignen sich diese Wohnmobile, die darüber hinaus mit einer hochwertigen und exklusiven Ausstattung punkten.
  • Für raues Gelände und schlecht befahrbare Straßen eignen sich Allrad-Wohnmobile, die ebenfalls bei uns gebucht werden können.

Tipp: Alkoven für mehr Platz

Wählen Sie einen Camper für Queenstown mit einer Schlafnische über der Fahrerkabine. Diese sogenannten Alkoven-Wohnmobile verfügen über einen optimal ausgenutzten Innenraum.

Wohnmobilvermietung weltweit

Reisetipps für Queenstown

Die beste Reisezeit für Neuseeland ist in den Monaten von Dezember bis Februar, da in den Sommermonaten die Temperaturen am stabilsten sind. Allerdings muss in dieser Hauptsaison mit einem erhöhten Touristenaufkommen und höheren Preisen für Aktivitäten und Wohnmobile gerechnet werden. Immer noch recht mild, bei geringerem Touristenansturm, sind die Monate März und April.

Möchten Sie einen Camper mieten, um Queenstown und die Südinsel zu bereisen, müssen Sie für die Einreise kein spezielles Visum beantragen. Ein mindestens drei Monate gültiger Reisepass, ein Rückflugticket sowie ausreichende Zahlungsmittel von 1000 NZ$ reichen aus.