Ihr Reise-Experte: Raphael Meese
+49-221-56797-706
  • Ihr Reise-Experte Raphael Meese
  • 10:00 - 16:00 Uhr (Montag - Freitag)
Öffnungszeiten

Bundesweite Feiertage und Feiertage in Nordrhein-Westfalen sind hiervon ausgenommen.

Ihr Reise-Experte: Raphael Meese
+49-221-56797-706
  • Ihr Reise-Experte Raphael Meese
  • 10:00 - 16:00 Uhr (Montag - Freitag)
Öffnungszeiten

Bundesweite Feiertage und Feiertage in Nordrhein-Westfalen sind hiervon ausgenommen.

Warum sollte ich ein Wohnmobil für Irland früh buchen?

Wer Irland mit dem Wohnmobil bereisen möchte, hat sich ein fantastisches Urlaubsziel ausgesucht. Die grüne Insel im Atlantik bietet wunderschöne Panorama-Straßen, naturnahe Campingplätze und überaus sympathische Örtchen. Der Vorteil an einem Urlaub mit dem Wohnmobil: Sie können Irland ganz unabhängig und flexibel erkunden und müssen sich nicht an eine vorgegebene Route halten. Viele unserer Kunden nehmen sich zwischen 3 und 4 Wochen Zeit, um so viel wie möglich vom Land zu sehen.
Aber ist so eine längere Reise mit dem Wohnmobil durch Irland preisintensiv? Nicht unbedingt: Im Durchschnitt kostet ein Mietcamper in Irland rund 141 Euro pro Tag. Bedenken Sie aber, dass Sie vor Ort sowohl an Restaurant- als auch an Hotelkosten sparen. Darüber hinaus können Sie den täglichen Mietpreis durch ein frühes Buchen noch einmal wesentlich reduzieren: Kunden, die mindestens drei Monate im Voraus Ihren Camper gebucht haben, konnten teilweise von günstigen Tagespreisen bis zu 59 Euro profitieren. Wer weit im Voraus bucht, wird darüber hinaus auch noch eine wesentlich größere Auswahl an Vermietern und Fahrzeugen haben.
Die beste Reisezeit für einen Wohnmobil-Urlaub in Irland sind die Monate von Mai bis September. Dann ist das Wetter auf der Insel beständig und die Campingplätze haben in der Regel ohne Einschränkungen geöffnet. Egal für welchen Reisezeitraum Sie sich entscheiden: Sollten Sie Ihren Camping-Urlaub stornieren oder umbuchen müssen, können Sie sich ganz einfach an unseren kostenlosen Kundenservice wenden. CamperDays erhebt keine Umbuchungskosten und legt Wert auf faire Stornierungsbedingungen für alle Kunden.

Wohnmobil Angebote in Irland

FAQ - die wichtigsten Fragen und Antworten

Ist in Irland ein Internationaler Führerschein nötig?

Nein, der nationale Führerschein der Klasse B reicht für alle Wohnmobile in Irland, die Sie über CamperDays mieten können, aus.

Muss ich eine Kreditkarte für die Buchung besitzen?

Ja, in Irland müssen Sie an der Mietstation Ihre vollwertige Kreditkarte vorzeigen, um die Kaution zu hinterlegen. Außerdem muss die Karte auf den Hauptfahrer ausgestelltsein.

Darf ich mit dem Wohnmobil Landesgrenzen überqueren?

Auslands- und Fährfahrten nach Großbritannien/Nordirland und auf das europäische Festland nicht bei allen Vermietern erlaubt. In der Regel muss solch eine Fahrt vorab angemeldet werden.

Sind Haustiere im Camper in Irland erlaubt?

Nicht bei allen, aber bei einigen Vermietern ist die Mitnahme von Haustieren gegen eine Gebühr erlaubt. Voraussetzung: Der Vermieter muss ausdrücklich zustimmen.

Darf man in Irland mit dem Wohnmobil wildcampen?

Nein, offiziell ist das Wildcampen in Irland mit dem Wohnmobil verboten. Auch das Freistehen über Nacht ist auf vielen Parkplätzen nicht erlaubt.

Wie alt muss man sein, um einen Camper in Irland zu mieten? Bei den Vermieter in Irland liegt das Mindestalter für ein Wohnmobil in der Regel bei 25 Jahren.

Dürfen Babys mit in den Camper?

Bunk Camper erlaubt erst Kinder ab sechs Monaten im Mietcamper. Bei den anderen Vermietern gibt es keine Altersbeschränkung. Achten Sie immer auf eine korrekte Sicherung aller Mitfahrer!

Wohnmobil-Vermieter in Irland

Bunk Campers

Der Vermieter ist in Irland bei vielen Urlaubern die erste Wahl. Die Mietstation von Bunk Campers befindet sich in Cloghran etwa 9 Kilometer von Dublin entfernt.

McRent

Der beliebte Vermieter ist in Irland mit Mietstationen in Dublin und Cork sowie mit einer Station nahe Limerick vertreten - in Cork sogar am Flughafen.

Wohnmobile mieten Irland

Kastenwagen

Vor allem junge Reisende und Pärchen entscheiden sich in Irland gerne für einen Kastenwagen. Der Grund: Neben dem meist günstigen Preis lassen sich die wendigen und kompakten Fahrzeuge in Vangröße auch für Fahranfänger ohne Probleme steuern - selbst in trubeligen Städten wie Dublin.

Alkoven Wer mit der ganzen Familie durch Irland reisen möchte und darüber hinaus Wert auf eine gute Fahrzeugausstattung legt, der wird mit einem Alkoven-Fahrzeug glücklich. Hier finden Familien mit bis zu ein oder zwei Kindern Platz. Für eine Kochnische, genügend Betten und ein Badezimmer ist gesorgt.

Teilintegriert

Linksverkehr und kleine Küstenstraßen können für manche Wohnmobil-Fahrer respekteinflößend sein. Ein teilintegriertes Wohnmobil ist auch auf kleineren Straßen einfach und intuitiv zu handeln. Dennoch müssen Sie auf Komfort nicht verzichten: Bis zu vier Personen finden in einigen Modellen Platz.

Wie buche ich mein Wohnmobil auf CamperDays?

Wer sein Wohnmobil in Irland mieten möchte, muss auf CamperDays ganz einfach den gewünschten Abholort und Reisezeitraum eingeben. Nur wenige Sekunden später werden Ihnen verschiedene Angebote ausgespielt. Nutzen Sie die Filter, um zum Beispiel nur einen bestimmten Fahrzeugtyp oder Vermieter angezeigt zu bekommen.
Sie können sich zu jedem Angebot die Ausstattung, Bilder und Mietbedingungen im Detail ansehen. Bei dem Preis, der Ihnen angezeigt wird, handelt es sich immer um den Endpreis - ohne versteckte Zusatzkosten. Der Preis erhöht sich nur, wenn Sie im letzten Schritt Zusatzleistungen hinzufügen.

Wohnmobil finden
1Wohnmobil finden

Einfach Abfahrtsort und Reisedaten eingeben und die Suche kann beginnen.

Angebote erhalten
2Angebote erhalten

Fragen Sie Ihr Wohnmobil an oder buchen Sie verfügbare Fahrzeuge günstig und direkt.

Buchen und los!
3Buchen und los!

Schließen Sie Ihre Buchung ab und das Abenteuer kann beginnen.

Wohnmobilvermietung Irland

Diese Blogbeiträge könnten Sie interessieren