StartseiteEuropaDeutschlandWintercamping in Deutschland: die schönsten Regionen für die Nebensaison

Wintercamping in Deutschland: die schönsten Regionen für die Nebensaison

von Karen
0 Kommentar

Ihr möchtet dieses Jahr endlich mal das Abenteuer Wintercamping wagen? Am besten startet ihr euren Testlauf erst einmal in Deutschland. Hier findet ihr zahlreiche Campingplätze, die sich in der Nähe von Skipisten befinden und sogar Wellness-Bereiche anbieten. Wir zeigen euch die schönsten Regionen fürs Wintercamping in Deutschland und verraten euch, welche Campingplätze auch in der kalten Jahreszeit geöffnet haben.

Wintercamping in Deutschland: die 5 besten Regionen
1. Wintercamping im Harz
2. Wintercamping an der Nordsee
3. Wintercamping an der Ostsee
4. Wintercamping im Schwarzwald
5. Wintercamping im Allgäu

Karte zentrieren

 

1. Wintercamping im Harz: zauberhafte Naturkulissen für magische Momente

brockenbahn harz wintercamping

Beim Anblick der Brockenbahn fühlt ihr euch gleich wie in einem Film © Christian Spiller – stock.adobe.com

Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge ist im Winter einfach nur zauberhaft. Spätestens bei einem Spaziergang durch Wernigerode wird das klar: Über der Stadt mit den hübschen Fachwerkhäusern thront ein opulentes Schloss und verleiht der Stadt im Winter einen mysteriösen Charme. Dazu kommt noch der Anblick der Brockenbahn, die von dort aus durch die weiß-schimmernde Landschaft bis hinauf zum Brocken fährt.

🚐 Lesetipp: Die 5 schönsten deutschen Nationalparks für einen Camper-Urlaub

Der Harz hält ein breites Angebot für Wintersportler bereit: In der Umgebung gibt es mehrere Skipisten, Loipen, Rodelberge und Natureislaufbahnen. Auch empfehlenswert sind Winterwanderungen durch den verschneiten Nationalpark. Die könnt ihr mit Schneeschuhen (die ihr ausleihen könnt) oder auf den geräumten Wanderwegen ab Bad Harzburg erkunden.

🏕️ Wintercampingplätze im Harz: 

2. Wintercamping an der Nordsee: gesunde Luft, die Körper & Seele gut tut

st peter ording nordsee wintercamping

St. Peter-Ording mal ganz für euch alleine haben? Das geht nur im Winter ©pusteflower9024 – stock.adobe.com

Egal ob auf Sylt, Norderney oder Cuxhaven: Im Winter habt ihr die weiten Strände an der Nordsee nur für euch! Bei einem ruhigen Spaziergang könnt ihr spüren wie euch die salzige Meeresbrise um die Ohren weht – ein ideales Reiseziel fürs Wintercamping in Deutschland, wenn ihr Ruhe und Erholung braucht. Neben der gesunden Luft gibt es viele Wellness-Angebote: von Sauna- und Badelandschaften bis zu Thalasso-Kuren (Behandlungen mit erwärmtem Meerwasser, Meeresluft, Sonne, Algen, Schlick und Sand).

🚐 Lesetipp: Wintercamping mit Wohnmobil: 9 Tipps für Einsteiger

Wer trotz Wind und Wetter gerne wandert, kann geführte Wattwanderungen zwischen den Inseln Amrum und Föhr unternehmen. Die Wattlandschaft wirkt im Winter besonders geheimnisvoll. Danach könnt ihr euch auf ostfriesischer Art in den traditionellen Stuben bei einer Tasse Tee oder Pharisäer aufwärmen. Wenn das Wetter mal nicht mitspielt, könnt ihr das raue Meer vom kuscheligen Wohnmobil aus betrachten.

🏕️ Wintercampingplätze an der Nordsee: 

3. Wintercamping an der Ostsee: Hansestädte und Nationalparks ohne Touristenmassen

ostsee zingst darsswald wintercamping

Auch im Winter wunderschön: die naturbelassenen Strände der Ostsee © haiderose – stock.adobe.com

Auch an der Ostsee könnt ihr in den Wintermonaten die frische Meeresbrise fast für euch alleine genießen. Zwischen Flensburg und Usedom findet ihr nicht nur breite Strände, sondern auch hübsche Hansestädte wie Lübeck, Wismar, Rostock, Greifswald oder Stralsund.

🚐 Lesetipp: Top-11 Campingplätze an der Ostsee und in Mecklenburg-Vorpommern

Für meerverliebte Wanderer und Naturliebhaber ist insbesondere die mecklenburgische Ostsee zu empfehlen. Dort könnt ihr die vielen Natur- und Nationalparks ohne die im Sommer üblichen Touristenmassen erkunden. Denn auch im Winter sind die Kreidefelsen auf Rügen (die zum UNESCO-Naturerbe gehören) oder der Darßwald in der Vorpommerschen Boddenlandschaft atemberaubend schön.

🏕️ Wintercampingplätze an der Ostsee: 

4. Schwarzwald: eine Landschaft wie auf einer Weihnachtspostkarte

Viele Campingpläze befinden sich direkt am Waldrand © Apollo

Schneebedeckte Hügel und Wälder mit bunten Fachwerkhäusern und Holzhütten verwandeln den Schwarzwald in ein regelrechtes Winterwunderland. Und diese Landschaft erkundet ihr am besten zu Fuß: Im Hochschwarzwald gibt es mehr als 550 Kilometer geräumte Winterwanderwege. Mit dem Wohnmobil könnt ihr weitere Highlights der Region wie den Titisee, den Mummelsee, die Triberger-Wasserfälle oder die Ravennaschlucht im südlichen Teil der Region erkunden.

🚐 Lesetipp: Die 5 schönsten Wohnmobil-Touren in Deutschland

Natürlich könnt ihr im Schwarzwald auch auf die Skipiste oder euch an anderen Wintersportarten üben, wie zum Beispiel Schlittschuhlaufen und Rodeln.

🏕️ Wintercampingplätze im Schwarzwald:

  • Camping BankenhofWenige Meter vom Titisee entfernt, eigene Langlaufloipen, 8 km vom Skilift entfernt, Skibuse. Ab ca. 31 € (Preis für 2 Personen).
  • Camping MünstertalIm Südschwarzwald. Wellnessangebot, Saunalandschaft, Hallenbad, Sportprogramm. 10 km vom Skilift entfernt, Skibus. Ab ca. 34 € (Preis für 2 Personen).
  • Camping Kleinzenhof: Familienresort im Nordschwarzwald. Sauna, Hallenbad, Kinderprogramm, Fitnessraum. Skilift 8 km entfernt. Ab ca. 30 € (Preis für 2 Personen).

5. Wintercamping im Allgäu: Märchenhafte Panoramastraßen & Skipisten

Ein magischer Spaziergang in der Breitachklamm © msl33 – stock.adobe.com

Wintercamping in Südbayern ist immer eine gute Wahl! Die hübsche Bergwelt dieser Region garantiert euch märchenhafte weiße Winterlandschaften. Ihr könnt euer Wintercamping-Abenteuer in den Allgäuer Hochalpen starten und dort bei einer Wanderung durch die Breitachklamm glitzerende Eiszapfen und zugefrorene Wasserfälle bestaunen. Noch mehr Winterzauber gefällig? Fahrt mit eurem Wohnmobil weiter zum Märchenschloss Neuschwanstein und erkundet die Umgebung des Ammergebirges. In der Umgebung von Garmisch-Partenkirchen solltet ihr auf jeden Fall den glasklaren Eibsee besuchen und die Gelegenheit nutzen, um auf der Zugspitze den winterlichen Ausblick zu genießen – am besten auf Skiern.

🚐 Lesetipp: Natur-Tour durch Deutschlands schönen Süden

Zudem könnt ihr im Osten von Bayern auch die Chiemgauer Alpen und den Nationalpark Berchtesgaden besuchen: Mit dem Wohnmobil sind euch keine Grenzen gesetzt!

🏕️ Wintercampingplätze im Allgäu:

  • Rubi-CampAm Ortsrand von Oberstdorf. Skilift ca. 1 km entfernt, Skibus, Loipe. Ab ca. 27 € (Preis für 2 Personen).
  • Alpen-Caravanpark TennseeAm Fuße des Naturparks Karwendel. Skilift 0,3 km entfernt, Skibus. Indoor-Spielplatz. Ab ca. 20,50 € (Preis für 2 Personen)
  • Aktiv & Familienresort Tiroler Zugspitze: am Fuß der Zugspitze und direkt an der Bergbahn , Wellnessangebot, Hallenbad, Loipe, Skibus. Ab ca. 53 € (Preis für 2 Personen)

Wisst ihr schon, welche Region ihr diesen Winter erkunden wollt? Das richtige Wohnmobil fürs Wintercamping in Deutschland findet ihr auf CamperDays

Titelbild: Wintercamping in Deutschland © Apollo

0 Kommentar

Weiterlesen

Schreibt uns!