StartseiteReiseplanungNews2018 mit dem Wohnmobil durch Nordeuropa und Island: Infos & Neuerungen

2018 mit dem Wohnmobil durch Nordeuropa und Island: Infos & Neuerungen

von Leonie
4 Kommentare
Wohnmobil in Finnland

Während sich die Bäume langsam bunt färben und der Herbst Einzug hält, schweifen unsere Gedanken schon immer öfter zum nächsten Sommerurlaub. Wir haben da eine Idee für alle die genauso reisefreudig sind: Entdecken Sie mit dem Wohnmobil Nordeuropa, Skandinavien oder Island! Damit Sie bestens vorbereitet sind, haben wir für Sie die Neuheiten unserer Vermieter für 2018 zusammengefasst und erklären Ihnen, wieso sich eine frühe Entscheidung lohnt.

Unsere neuen Stationen in Nordeuropa

Direkt zwei neue Stationen bieten wir Ihnen von Touring Cars für die neue Saison.

In der idyllischen Hafenstadt Kuopio stehen im nächsten Jahr alle Fahrzeuge bereit für Ihre Reise durch Finnland. Die Stadt inmitten der finnischen Seenlandschaft erreichen Sie mit dem Zug von Tampere in knapp 4 Stunden. Von Helsinki aus fliegen Sie mit Finnair sogar nur in einer Stunde direkt nach Kuopio. Im Sommer ist die Kleinstadt der ideale Ausgangspunkt um die faszinierende Natur Finnlands zu entdecken und eine gute Alternative, wenn in Helsinki bereits alle Fahrzeuge ausgebucht sind.

Ebenfalls neu ist die Station von Touring Cars in Lettland. Am Rand der Hauptstadt Riga können Sie Ihr Fahrzeug für die Reise durch das Baltikum übernehmen. Lassen Sie sich von der noch unbekannten Schönheit des Nordosten Europas mitreißen. Wussten Sie zum Beispiel, dass Riga auch als Paris des Nordens bezeichnet wird und Sie in Lettland an mehr als 500 Kilometer Sandstrand entspannen können? Mit einem Wohnmobil ab Riga starten Sie in eine aufregende Reise durch das Baltikum.

Jungfahrer aufgepasst: Änderungen beim Mindestmietalter

Eine wichtige Änderung bei dem Mindestmietalter gibt es für alle jungen Fahrer unter 25, die mit Touring Cars verreisen möchten:

LandMindestmietalter
Island22 Jahre
Vereinigtes Königreich25 Jahre
Norwegen25 Jahre
Schweden19 Jahre
Finnland19 Jahre
Estland21 Jahre

Das Mindestmietalter wird von den Vermietern auf Grundlage der Versicherung in den jeweiligen Ländern festgelegt und gilt für alle Fahrer des Fahrzeugs. Alle anderen dürfen selbstverständlich unabhängig vom Alter mitfahren. Das Mindestmietalter bei McRent beträgt weiterhin unverändert in allen Ländern 21 Jahre.

Früh buchen und Rabatte sichern

Wenn Sie zu denen gehören, die es gar nicht erwarten können Ihre Reise zu buchen, sparen Sie bis zum 30.11.2017 4% Frühbucher-Rabatt bei Touring Cars.
Sollte Ihre Entscheidung doch etwas länger dauern und Sie entscheiden sich bis zum 31.01.2018, sparen Sie immerhin noch 2%. Gleichzeitig ändert sich an den fairen Stornierungsbedingungen nichts: Bis 31 Tage vor Mietbeginn können Sie vollkommen kostenfrei stornieren. Eine kurze Nachricht an das CamperDays-Team genügt.

Symbol Info & Fakten Spartipp für Schnelle

Bis einschließlich 5. Oktober 2017 buchen Sie bei McRent noch zu den Preisen aus 2017!
Insbesondere für Island sollten Sie schnell sein. In der Boom-Destination Island steigen die Preise 2018 um bis zu 13%. Eine vierköpfige Familie schont so durch schnelle Entscheidung das Reisebudget.

Neben dem preislichen Vorteil haben Sie momentan noch die freie Auswahl, mit welchem Fahrzeug Sie Ihre Reise 2018 unternehmen wollen. Insbesondere Familien und Gruppe sollten sich bald entscheiden. Bereits im Februar waren dieses Jahr die meisten größeren Modelle für die Sommerferien ausgebucht.

Titelbildquelle: #128671967| Urheber: © orxy – stock.adobe.com

4 Kommentare

Weiterlesen

4 Kommentare

Carole14. Januar 2018 - 22:27

Hallo, ich plane im September für 20 Tage nach Island zu gehen. Ich würde auch gerne für 14 Tage einen Camper mieten. Sind die im September schon winterfest gemacht? Wie sieht es mit den Sandstürmen aus. Ist der Camper dagegen versichert?
Und haben die Camper auch Steckdosen? Wenn ja, kann ich einen Fön, Natel, Radio anschliessen?
Besten Dank für eure Antworten
Carole

Antwort
Alex22. Januar 2018 - 9:05

Hallo Carole,

ein guter Plan, Island ist wirklich traumhaft! 🙂
Im September sind die Fahrzeuge in der Regel noch nicht winterfest gemacht. Die Fahrzeuge des Vermieters Touring Cars sind jedoch auf Frost vorbereitet und können ganzjährig normal genutzt werden (also auch mit Dusche & WC). Alle Fahrzeug sind mit Radios und Steckdosen ausgestattet. Die Steckdosen können jedoch nur genutzt werden, wenn das Fahrzeug an den Landstrom angeschlossen ist.
Leider kann die Asche- und Sand-Versicherung nicht direkt über uns mitgebucht werden. In der Regel braucht man diese Versicherung aber auch nicht, da Schäden durch Sand äußerst selten sind.

Viele Grüße
Alex von CamperDays

Antwort
Herr Jurke14. November 2017 - 17:10

Hallo,
wir planen für Ende März Anfang April für 10 Tage Norwegen zu bereisen, wenn möglich bis zum Nordkap. Ist dieser Zeitraum für Wohnmobilfahrt zu empfehlen?
Was sollte man so beachten?

Antwort
Leonie20. November 2017 - 15:57

Hallo Herr Jurke,

Norwegen und insbesondere das Nordkap sind zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Im März und April wird es dort jedoch noch sehr kalt sein. Dementsprechend sind die Wohnmobile, die Sie in Norwegen mieten können noch winterfest gemacht. Das heißt, Sie können leider die Wasserversorgung im Camper nicht nutzen. Das muss Sie jedoch an einer Reise in die Region nicht hindern. Planen Sie Ihre Reise einfach mit Übernachtungen auf Campingplätzen, die über die notwendige Infrastruktur verfügen. Mehr Informationen finden Sie auch in unserem folgenden Blog-Beitrag: Die beste Reisezeit für Norwegen. Gerne senden wir Ihnen auch ein passendes Angebot. Lassen Sie uns Ihre Wunschdaten einfach per E-Mail an service@camperdays.de zukommen.

Beste Grüße
Leonie von CamperDays

Antwort

Schreibt uns!