Ihr Reise-Experte: Raphael Meese
0221-56797-706
  • Ihr Reise-Experte Raphael Meese
  • 10:00 - 16:00 Uhr (Montag - Freitag)
Öffnungszeiten

Bundesweite Feiertage und Feiertage in Nordrhein-Westfalen sind hiervon ausgenommen.

Für die meisten Wohnmobile, die Sie über CamperDays mieten können, reicht der normale Führerschein der Klasse B aus. Und auch den Internationalen Führerschein müssen Sie nur in wenigen Ländern zwingend dabei haben. Wir geben einen Überblick darüber, welcher Führerschein für Ihre Wohnmobil-Reise der Richtige ist.

Nur für wenige Wohnmobile auf CamperDays benötigen Sie einen besonderen Führerschein. Allerdings empfehlen wir Ihnen grundsätzlich auf Reisen außerhalb der EU einen Internationalen Führerschein mit an Bord zu haben. In Australien, Neuseeland, Südafrika und in Namibia ist er sogar Pflicht.

Auf einen Blick: Führerschein für das Miet-Wohnmobil

 

Land/Region Führerscheinklasse Internationaler Führerschein Mindestdauer Führerscheinbesitz
EU B bis 3,5 t; C1 bis 7,5 t nein meist 1 Jahr
USA B empfohlen, nur bei Apollo Pflicht meist 1 Jahr
Kanada B empfohlen, nur bei Apollo Pflicht meist 1 Jahr
Australien B Pflicht meist 2 Jahre
Neuseeland B Pflicht meist 2 Jahre
Südafrika B Pflicht meist 1 Jahr
Namibia B Pflicht meist 1 Jahr

Benötige ich für das Wohnmobil eine besondere Führerscheinklasse?

Alle Wohnmobile, die Sie auf CamperDays für Nordamerika, Australien, Neuseeland, Namibia und Südafrika finden, können Sie mit dem regulären Führerschein der Klasse B (Klasse 3) mieten und fahren – selbst dann, wenn die Fahrzeuge schwerer als 3,5 t sind.

Wenn Sie in Deutschland oder in anderen europäischen Ländern ein Wohnmobil mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 3,5 Tonnen mieten möchten, reicht ein Führerschein der Klasse B ebenfalls aus. Größere und schwerere Fahrzeugmodelle mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen sind allerdings – anders als an den Fernreisezielen – nur mit einem entsprechenden Führerschein der Klasse C1 fahrbar. Wenn Sie während Wohnmobil-Buchung über camperdays.de ein großes Fahrzeug auswählen, das nur mit einem Führerschein der Klasse C gefahren werden darf, bekommen Sie dies deutlich über einen Button angezeigt. Unser Tipp: Fragen Sie im Zweifelsfall beim Vermieter nach oder werfen Sie einen Blick in die Mietbedingungen.

In welchen Ländern benötige ich einen Internationalen Führerschein?

In Australien, Neuseeland und Südafrika ist der Internationale Führerschein ein Pflichtdokument, das Sie bei Ihrer Reise unbedingt mitführen müssen. EU-Bürger mit einem entsprechendem Führerschein müssen außerdem auch für eine Wohnmobil-Reise durch Namibia einen Internationalen Führerschein beantragen.

Keinen Internationalen Führerschein benötigen Sie dagegen in Kanada und in den USA – es sei denn, Sie buchen in den USA beim Vermieter Apollo. In dem Fall brauchen Sie einen Internationalen Führerschein, um das Wohnmobil abholen zu dürfen.

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, sich für Fernreisen immer einen Internationalen Führerschein ausstellen zu lassen, um bei Polizeikontrollen auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein und lange Diskussionen zu vermeiden. Die Ausstellung eines Internationalen Führerscheins kostet in der Regel 15 Euro und ist 3 Jahre lang gültig. Sie kann je nach Behörde ein paar Tage dauern. Kümmern Sie sich also rechtzeitig um den Internationalen Führerschein, sollten Sie ihn benötigen.

Sowohl innerhalb der EU als auch in den Nicht-EU-Ländern benötigen Sie in der Regel keinen Internationalen Führerschein.


Was ist ein Internationaler Führerschein?
Der Internationale Führerschein ist eine offizielle Übersetzung Ihres regulären Führerscheins. Aus dem Grund ist der Internationale Führerschein immer nur in Verbindung mit Ihrem deutschen Führerschein gültig.

Mindestdauer für den Besitz des Führerscheins

Viele Vermieter legen in Ihren Mietbedingungen fest wie lange Sie im Besitz Ihres Führerscheins sein müssen, um ein Wohnmobil mieten zu dürfen. In der Regel müssen Sie Ihre Fahrerlaubnis seit mindestens einem Jahr besitzen.

Darüber hinaus liegt das Mindestalter für die Anmietung meist bei 21 Jahren. Einige Vermieter, wie Jucy oder Hippie, haben sich allerdings auf junge Reisende spezialisiert und vermieten Ihre Camper auch an jüngere Fahrer.