StartseiteReiseplanungReisen mit Kindern – Interview: ellyunterwegs und ihre Kids

Reisen mit Kindern – Interview: ellyunterwegs und ihre Kids

von CamperDays-Redaktion
0 Kommentar

Im Urlaub hat man endlich wieder mehr Zeit für das Wichtigste im Leben: die Familie. Reisen mit Kindern sind zugegebenermaßen nicht immer leicht zu planen, schließlich müssen alle mit dem Reiseplan zufrieden sein. Zu einer Herausforderung kann die Reiseplanung dann werden, wenn man alleinerziehend ist.

Elly, die auf elly-unterwegs.de über ihre Reisen bloggt, lässt sich davon aber nicht abschrecken. Seit Jahren verreist sie gemeinsam mit ihren drei Kindern (7 – 10 Jahre) und wagt bald das Abenteuer Roadtrip USA. Zum ersten Mal in ihrem Leben hat sie dafür ein Wohnmobil gebucht, mit dem sie durch den Südwesten der USA touren will.

Wir sind begeistert von ihrem Vorhaben und wollten unbedingt wissen, was ihre Kids zu dem bevorstehenden Abenteuer sagen! Daher haben wir die drei Kinder kurzerhand gefragt, worauf sie sich am meisten freuen. Die Antworten können Sie hier nachlesen.

Unser Kurz-Interview mit Ellys Kindern

Das wird für euch ja das erste Mal in einem Wohnmobil sein – wie stellt ihr euch das vor?

Nina (10): „Ich stelle mir das sehr praktisch vor, weil man hat sein Hotelzimmer immer dabei und muss nicht dauernd Koffer packen. Außerdem hat man auch immer einen Kühlschrank dabei und auch ein Klo und muss dann nicht immer so ewig lange einen Rastplatz suchen.”

Marc (7): „Und sein Bett!”

Jana (7): „Genau, ich freue mich schon darauf, oben in der Höhle zu schlafen. Und sein Spielzeug hat man auch immer dabei.”

Marc: „Genau. Sonst muss man das einpacken und auspacken und einpacken und auspacken, aber im Wohnmobil muss man das nicht.”

Jana: „Stimmt! Und man muss nicht dauernd die schweren Koffer aus dem Auto raustragen und dann am nächsten Tag wieder reintragen und dann immer so, jeden Tag!”

Nina: „Abends kann man lange draußen sitzen. Und wenn man morgens wach wird kann man sofort in die Natur. Wenn das Wetter schön ist können wir sogar draußen essen, in einem Hotel geht so etwas ja nicht immer.”

Das klingt doch nach einem spannenden Abenteuer! Worauf freut ihr euch denn jetzt schon am meisten?

Nina: „Auf den Campingplätzen gibt es wohl extra Grillstellen – wir wollen dann Marshmallows ausprobieren! Ich freue mich auf die Golden Gate Bridge und auf den Grand Canyon! Die Fotos davon sehen toll aus.”

Jana: „Ich freue mich auf Los Angeles. Hoffentlich treffen wir Minnie Maus! Und ich freue mich darauf, oben in der Höhle von dem Wohnmobil zu schlafen. Wir haben da sogar ein eigenes kleines Fenster!”

Marc: „Wir wollen mit dem Boot auf das Meer fahren und Wale beobachten! Und wir machen einen Ausflug mit einem richtigen Indianer!” (Anmerkung: Monument Valley)

Jana: „Und wir sehen Las Vegas! Da gibt es einen riesigen Springbrunnen!”

Marc: „Und sogar einen Vulkan!”

Nina: „Ich freue mich auf die Naturparks und dass wir direkt da auch übernachten können – und auf die letzten beiden Nächte direkt am Strand!”

Jana: „Wir übernachten ein paar mal direkt am Meer, auch schon am Anfang!”

Nina: „Ach ja, und dann können wir vom Wohnmobil den Sonnenuntergang über dem Meer sehen. Das werde ich fotografieren!”

Jana: „Und wenn wir ganz viel Glück haben, sehen wir dann auch Delfine!”

Marc: „Und einmal übernachten sind wir sogar in einer echten Westernstadt!” (Anmerkung: Calico)

Nina: „Und außerdem haben wir endlich ganz viel Zeit mit Mama!”

Wundervoll! Wir sind schon ganz gespannt auf Ellys Beiträge über den Trip, auf die wir hier dann natürlich noch verweisen werden. Wir wünschen der sympathischen Familie ganz viel Spaß und viele unvergessliche Eindrücke.

Titelbild: © ellyunterwegs.de

0 Kommentar

Weiterlesen

Schreibt uns!