StartseiteEuropaWohnmobil-Guide: Norwegen

Wohnmobil-Guide: Norwegen

von Alex
0 Kommentar

Willkommen im Land der Fjorde und Polarlichter, im Land der Gletscher und Wasserfälle – willkommen in Norwegen! Die endlos weiten, unberührten Naturlandschaften des hohen Nordens sind jedes Mal aufs Neue atemberaubend. An kaum einem anderen Ort zahlt sich ein Haus auf vier Rädern so sehr aus wie hier, denn die spektakuläre Natur ist sehr dünn besiedelt. Ihr plant, mit dem Wohnmobil durch Norwegen zu reisen? Dann findet ihr auf dieser Seite die wichtigsten Informationen für euren Camping-Urlaub.

Inhaltsverzeichnis
Allgemeine Länderinfos für Norwegen
Infos rund das Wohnmobil in Norwegen
Reiseinfos für Norwegen

Länderinfos

Hauptstadt
Oslo
Zeitzone
UTC+1 MEZ
Mrz.-Okt.: UTC+2 MESZ
Währung
Norwegische Krone (NOK), 1 Euro ≈ 10 NOK
Ländervorwahl
+47
Amtssprachen
Norwegisch

Camping in Norwegen – Infos zum Mieten eines Wohnmobils

Wann buchen?

  • Preise für das kommende Jahr meist ab Oktober verfügbar
  • Frühbucher-Rabatte bis 31.01. (Touring Cars)
  • Empfehlung: 4 – 6 Monate im Voraus, für die Hauptsaison spätestens bis Januar
Beliebte Wohnmobil-Typen in Norwegen

Versicherung

  • Vollkasko-Haftpflichtversicherung ist immer im Mietpreis enthalten (mit Selbstbeteiligung)
  • Unsere Empfehlung: Allianz-Zusatzversicherung zur Erstattung der Selbstbeteiligung
  • Glas- und Reifenversicherung empfehlenswert (falls angeboten)
Wohnmobil-Besonderheiten

  • Grenzüberschreitung innerhalb (Nord-)Europas meist problemlos möglich – Absprache mit dem Vermieter dringend zu empfehlen
  • Fahrten nach Osteuropa meist untersagt
  • Fahrten in Kriegs- und Krisengebiete nicht erlaubt
  • unbegrenzte Freikilometer immer inbegriffen
Altersgrenze

Führerschein

  • Klasse B für alle Modelle, die bei CamperDays angezeigt werden
  • Besitz der Fahrerlaubnis seit mindestens einem Jahr
  • Internationaler Führerschein empfehlenswert
Wohnmobil-Abholung

  • erforderliche Dokumente bereithalten (Ausweispapier, Führerschein, Kreditkarte, Voucher)
  • ausreichend hohen Kreditkartenrahmen für die Kaution sicherstellen
  • Einführung in die Funktionsweise des gemieteten Campers
  • Transfer von/zu ausgewählten Flughäfen/Hotels bei Touring Cars auf Anfrage möglich (Details in den Mietbedingungen)
Wohnmobil-Rückgabe

Sonstiges

  • Rauchen in allen Fahrzeugen verboten
  • Haustiere nur auf Anfrage und ggf. gegen Gebühr

Wohnmobil in Norwegen bei CamperDays mieten

Reiseinfos für Norwegen

Einreisedokumente für EU-Bürger

  • gültiges Ausweisdokument für alle Personen, auch Kinder – akzeptiert werden: (vorläufiger) Personalausweis, (vorläufiger) Reisepass, Kinderreisepass
  • Unsere Empfehlung: Reisepass + Ausweis
  • Dokumente müssen mindestens bis 3 Monate nach der Reise gültig sein
  • Aufenthalt ab 3 Monaten erfordert Aufenthaltsgenehmigung (Antrag bei der norwegischen Polizei)
Beste Reisezeit in Norwegen

  • Hochsaison zwischen Juni und August (warme, lange Tage)
  • Im Binnenland sind die Sommer recht warm und die Winter kalt und bedeckt.
  • An der Küste sind sowohl Sommer als auch Winter vergleichsweise mild.
  • Beste Reisezeit für einen Sommerurlaub: Mitte Juni – Mitte August
  • Beste Budget-Reisezeit: Mai und September
  • Beste Reisezeit für Polarlichter: Februar/März und Oktober/November
Wichtige Rufnummern

  • 110 – Feuerwehr
  • 112 – Polizei
  • 113 – Rettungswagen
  • 120 – See-Notruf
Fremdenverkehrsamt
Innovation Norway
Caffamacherreihe 5, 20355 Hamburg
Telefon: 0049 40 22 94 15 0
Deutsche Botschaft in Norwegen
Oscars gate 45
N-0244 Oslo, Norwegen
Telefonnummer: +47 23 27 54 00
Kontakt: info@oslo.diplo.de
Camping-Regelungen

  • In Nationalparks/Naturschutzgebieten ist wildes Campen verboten.
  • Jedermannsrecht für Camper mit Zelt: Bis zu drei Tage Wildzelten nahezu überall erlaubt, solange nichts beschädigt wird und es nicht explizit verboten ist (Schilder beachten).
  • Wildcampen mit Wohnmobilen nur am Straßenrand (unkultiviertes Land!) und auf Privatgrundstücken mit Erlaubnis des Besitzers.
  • Aus Respekt Lager möglichst immer außerhalb der Sichtweite von Straßen und Häusern aufschlagen.
Kosten Campingplätze
ca. 20 – 30 Euro/Nacht
Wichtige Verkehrsregeln

  • Höchstgeschwingdigkeiten: 50 km/h innerorts, 100 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften und auf Autobahnen (80 km/h für Wohnmobile über 3,5 t)
  • Promillegrenze: 0,2
  • Anschnallpflicht, Lichtpflicht (auch tagsüber), Winterreifen-Pflicht
  • Pflichtinventar: Verbandskasten, Warndreieck, Warnweste
  • Maut: einige Straßen, Brücken und Tunnel sind mautpflichtig (Bezahlung via Transponder oder Ablichten des Kennzeichens, nur selten in bar möglich)
Top-Sehenswürdigkeiten
Empfohlene Beiträge:

Städte:

Kultur:

  • Wikingerschiffmuseum (Oslo)
  • Historisches Museum (Oslo)
  • Vigeland Skulpturenpark (Oslo)
  • Opernhaus (Oslo)
  • Festung Akershus (Oslo)
  • Hanseviertel Bryggen (Bergen)
  • Freilichtmuseum Gamle Bergen (Bergen)
  • Stabkirche Urnes (Ornes)

Natur:

Titelbild: #120403499 | Urheber: Andrey Armyagov – fotolia.com

0 Kommentar

Schreiben Sie uns!