StartseiteEuropaDeutschlandZwei Wohnmobil-Touren an der Ostsee, die perfekt für eine Auszeit sind

Zwei Wohnmobil-Touren an der Ostsee, die perfekt für eine Auszeit sind

von Julia
4 Kommentare
Wohnmobile in den Dünen in Prerow an der Ostsee

An der deutschen Ostseeküste finden viele Camper ihren persönlichen Wohlfühlort. Es gibt zahlreiche Campingplätze, die oft direkt am Wasser liegen und meist herrscht wenig Verkehr auf den Straßen. Wir stellen euch zwei Wohnmobil-Touren an der Ostsee vor, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber eins gemeinsam haben: Irgendwann habt ihr immer wieder das Meer im Blick.

Zwei Wohnmobil-Touren an der Ostsee, die perfekt für eine Auszeit sind
1. Route: Hansestädte und Ostseebäder an der Küste (Start in Hamburg, 500 km, 10 – 14 Tage)
2. Route: Stettiner Haff, Rügen und Darß (Start in Berlin, 900 km, 14 Tage)

1. Mecklenburgische Ostseeküste: Wohnmobiltour zu den schönsten Seebädern und Hansestädten

Infos: Mecklenburgische Ostseeküste
RouteHamburg – Schwerin – Graal-Müritz – Warnemünde – Rostock – Heiligendamm – Kühlungsborn – Insel Poel – Wismar – Ostseebad Boltenhagen – Lübeck – Hamburg
Strecke500 km
Fahrzeitca. 7.30 Stunden
Reisedauer10 – 14 Tage
Beste ReisezeitIm Ostsee-Camping Ferienpark Zierow in der Wismarer Bucht gibt es Stellplätze direkt am Wasser. Ein Indoor-Spielplatz und ein Hallenbad sorgen dafür, dass ihr auch bei schlechtem Wetter beschäftigt seid. (ab 17,50 €/Nacht, Strom kostet 2,90 €)
Perfekt fürUrlauber, die auf einer Wohnmobil-Tour Stadt und Strand miteinander verbinden und es sich einfach nur gutgehen lassen möchten.
Strandkörbe in Kühlungsborn an der deutschen Ostsee

In Kühlungsborn wird es abends an den Stränden schön ruhig | © Heiko Zahn – stock.adobe.com

Packt für diese Wohnmobil-Tour an der Ostsee unbedingt Sonnencreme, Strandhandtuch und Badesachen ein. Auf vier Rädern geht es zu den schönsten Seebädern an der mecklenburgischen Ostseeküste. Dort könnt ihr zwischen herrschaftlichen Jugendstilvillen und breiten Sandstränden so richtig ausspannen. Besonders angetan hat es uns auf dieser Wohnmobil-Tour die kleine Insel Poel, die nur durch einen kleinen Brückendamm mit dem Festland verbunden ist. Zwischen gelben Rapsfeldern, Reetdachhäusern und grünen Wiesen geht es deutlicher ruhiger zu als an den Ostseestränden auf dem Festland. Aber auch hier findet ihr ruhige Campingplätze, die teilweise direkt am Wasser liegen.

🚐 Lesetipp: Top-11 Campingplätze an der Ostsee und in Mecklenburg-Vorpommern

Auf dieser Wohnmobil-Tour entlang der Ostsee kommt ihr an der ein oder anderen schönen Hansestadt vorbei, die ihr euch unbedingt genauer anschauen solltet. Spaziert an der wunderschönen Hafenpromenade in Rostock entlang, verliert euch in den Altstadt-Gassen von Lübeck und verliebt euch in den maritimen Flair Wismars.

Wohnmobil-Stellplätze am Hafen von Rostock

In der Hansestadt Rostock gibt es Stellplätze direkt am Hafen | © ThomBal – stock.adobe.com

2. Wohnmobiltour durch Vorpommern: raue Ostseeküste und pures Inselglück

Infos: Wohnmobil-Tour durch Vorpommern
RouteBerlin – Altwerp – Ueckermünde – Mönkebude – Usedom – Greifswald – Stralsund – Baabe – Nationalpark Jasmund – Kap Arkona/Putgarten – Schaprode/Hiddensee – Ummanz – Halbinsel Fischland Zingst-Darß – Berlin
Strecke900 km
Fahrzeitca. 13.30 Stunden
Reisedauer14 Tage
Beste ReisezeitAm Hafen Altwarp campt ihr direkt am Stettiner Haff in unglaublich ruhiger Lage. 25 Stellplätze gibt es direkt an der Mole, gleich daneben findet ihr weitere 23 Stellplätze unmittelbar am Schilfgürtel auf Schotterrasen. Es stehen Dusch- und Waschräume sowie eine Entsorgungsstation zur Verfügung. (ab 15 €/Nacht inkl. Strom)
Perfekt fürCamper, die weniger auf mondäne Ostseebäder, sondern auf naturbelassene Strände, ruhige Orte und raue Küsten stehen.

Nur am Strand liegen und sich den ganzen Tag die Sonne auf den Bauch scheinen lassen ist nichts für euch? Für alle, die Ihren Campingurlaub mit Wanderungen oder Radtouren verbinden möchten, ist diese Wohnmobil-Tour entlang der Ostsee genau das richtige. Von Berlin aus geht es schnurstracks zum Stettiner Haff, wo euch  vor allem eins erwartet: himmlische Ruhe. Hier leiht man sich am besten ein Rad aus und erkundet die unverbaute, naturbelassene Küste. Der Stettiner-Haff-Rundweg führt euch sogar – über die Zecheriner Klappbrücke – bis rüber nach Usedom.

Wohnmobile an der Ostseeküste in Usedom

So idyllisch kann campen in Usedom sein | © fotograupner – stock.adobe.com

Von nun an fahren wir mit dem Wohnmobil von Insel zu Insel. Praktisch, dass die Ostseeinseln alle auf dem Landweg erreichbar sind. In Rügen gehört der Besuch des Nationalparks Jasmund unbedingt mit auf die To-Do-Liste. Hier gibt es zahlreiche Wanderwege in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Besonders schön ist der 12,6 Kilometer lange Hochuferweg (ca. 3:30 Std.), der euch bis zu dem berühmten Kreidefelsen Königsstuhl führt. Noch faszinierender ist nur der nördlichste Punkt Rügens: Am Kap Arkona weht euch der Wind um die Ohren sobald ihr an der 43 Meter hohen Steilküste aus dem Camper steigt.

🚐 Lesetipp: Die 5 schönsten deutschen Nationalparks für einen Camper-Urlaub

Ein perfektes Finale für diese Wohnmobil-Tour an der Ostsee ist ein Besuch der Halbinsel Fischland Zingst-Darß. Schon mehrfach wurde der 14 Kilometer lange Weststrand zu einem der schönsten Strände Europas gekürt. Sonnenschirme, Strandkörbe, Hotelbauten und Liegen sucht man hier vergebens. Stattdessen findet ihr naturbelassene Dünen, wilde Pflanzen und Bäume, die sich zum Sonnenschutz umfunktionieren lassen.

Campingplatz auf der Halbinsel Darß am Meer

Campen erlaubt: Wohnmobile am Ostseebad Prerow auf der Halbinsel Darß | © markus_hofmann – stock.adobe.com

MERKT EUCH DIE ROUTEN AUF PINTEREST ⬇

Na, für welche Wohnmobil-Tour an der Ostsee würdet ihr euch entscheiden? Natürlich könnt ihr beide
Touren auch beliebig variieren oder sogar miteinander verbinden. Wir wünschen euch jedenfalls eine fantastische Zeit an der deutschen Ostsee und unterstützen euch gerne bei der Wohnmobil-Suche!

Titelbild: #117402670 | Urheber: marcus_hofmann stock.adobe.com

4 Kommentare

Weiterlesen

4 Kommentare

Anja Frohn13. Februar 2021 - 18:17

Habt ihr auch schöne Routen für Kroatien?

Antwort
Julia15. Februar 2021 - 16:31

Hallo Anja,

leider haben wir derzeit noch keinen so ausführlichen Routenartikel wie bei der deutschen Ostsee, aber in unseren Kroatien-Tipps mit dem Wohnmobil findest du am Ende des Artikels drei kurze Routenvorschläge für verschiedene Regionen.

Viel Spaß beim Reinlesen
Julia von CamperDays

Antwort
Camping Chris11. Februar 2021 - 17:23

Bei uns geht es im Sommer mit dem Wohnwagen auch wieder an die Ostsee 🙂 Wir freuen uns riesig! Danke für die schönen Bilder und den schönen Text. Die Vorfreude steigt 🙂

Antwort
Julia12. Februar 2021 - 13:59

Hallo Chris,

vielen Dank für das Lob! Ich wünsche euch eine ganz tolle Zeit an der Ostsee mit vielen tollen Camping-Erinnerungen!

Julia von CamperDays

Antwort

Schreibt uns!