Startseite Campingplätze Auf diesen 10 Campingplätzen könnt ihr mit dem Wohnmobil direkt am Wasser angeln

Auf diesen 10 Campingplätzen könnt ihr mit dem Wohnmobil direkt am Wasser angeln

von Julia
3 Kommentare
Wohnmobile campen direkt am Wasser

Einfach den Camper parken, die Angel auswerfen und mit dem Wohnmobil direkt am Wasser angeln – und abends gibt es dann frischen Fisch! So sieht für euch der perfekte Tag auf dem Campingplatz aus? Dann zeigen wir euch in unserem Artikel auf welchen Campingplätzen ihr Camping mit Angeln verbinden könnt. Neben den wichtigsten Infos zu den Stell- und Campingplätzen, verraten wir euch auch, ob ihr Boote ausleihen könnt, ob ihr einen Anglerschein benötigt und wo ihr die Angelkarten für die Gewässer kaufen könnt.

1. Naturcamping Spitzenort, Schleswig-Holstein

Infos zum Campingplatz
Öffnungszeiten April – Oktober
Ausstattung TV- und Stromanschluss, Sanitäranlagen, Entsorgungsstation, W-Lan, Pool, Fitnesstudio, Restaurant, Shop, Kinderland, Animationsangebote
Preise 37 – 45 €/Nacht für 2 Erwachsene (je nach Stellplatz und Saison), 3,50 € für Kinder
Angelkarte erhältlich an der Rezeption
Fischarten Aale, Barsche, Brassen, Hechte, Schleie, Seeforellen, Zander, Karpfen, Plötze, große Maräne
Mehr Infos spitzenort.de

Mitten auf einer malerischen Halbinsel im Naturpark Holsteinische Schweiz liegt der Campingplatz Spitzenort – und zwar direkt am Großen Plöner See. Das Gewässer ist etwa 28 km² groß und als eines der besten Hecht-Reviere in ganz Deutschland bekannt. Wenn ihr kein eigenes Boot besitzt, leiht ihr euch am besten eins an der Kanustation aus und paddelt direkt raus auf den See. Nach eurer Rückkehr könnt ihr es euch dann vor dem Camper auf einem der grünen und großzügigen Stellplätze gemütlich machen. Besonders schön ist es auf den 17 Stellplätzen der Kategorie C, die sich in bester Seelage befinden und rund 100m² groß sind.

Symbol TippAngelschein und Angelkarte
Wenn ihr in Deutschland an öffentlichen Gewässern angeln möchtet, benötigt ihr in der Regel einen Angelschein. In einigen wenigen Bundesländern wie Mecklenburg-Vorpommern oder Schleswig-Holstein ist das Angeln auch ohne regulären Schein möglich. Hier macht ihr einen sogenannten Touristenfischereischein, der nur für einige Wochen gültig ist. Informiert euch in jedem Fall vor eurem Camping-Urlaub über die lokalen Regelungen und fragt im Zweifel beim Campingplatz nach. Was ihr aber in der Regel immer benötigt, ist eine Angelkarte, die es euch erlaubt in den entsprechenden Gewässern zu fischen. Diese erhaltet ihr in den meisten Fällen direkt auf dem Campingplatz an der Rezeption.

2. Camping Sternberger Seenland, Mecklenburg-Vorpommern

Kanu fahren auf der Sternberger Seenplatte

An der Sternberger Seenplatte lässt es sich gut Kanu fahren oder Angeln © HeinzWaldukat stock.adobe.com

Infos zum Campingplatz
Öffnungszeiten April – September
Ausstattung Strom- und TV-Anschluss, Sanitär- und Duschanlagen, Ver- und Entsorgung, WLAN, Rezeption mit Frühstücksangebot, Shop und Brötchenservice, Bootsverleih, Gefriertruhen
Preise 26 – 38 €/Nacht für 2 Erwachsene (saisonabhängig), Kind 2 – 7 €
Angelkarte Die Angelkarten an der Rezeption eine für einen Tag (8 €), eine Woche (25 €) oder zwei Wochen (40 €) gültig.
Fischarten Aal, Barsch, Blei/Brassen, Hecht, Karpfen, Plötze, Schleie
Mehr Infos camping-sternberg.de

Dieser schöne grüne Campingplatz bietet euch Plateauplätze mit direktem Blick auf den Lockower See. Hier könnt ihr also einfach euren Stuhl am Steg aufstellen und mit dem Wohnmobil direkt am Wasser angeln. Ihr wollt aufs Wasser? Kein Problem: Mietet euch einfach ein Anglerboot für eine Stunde oder direkt für einen Tag (ab 20 Euro) an. Euren frischen Fang könnt ihr dann anschließend in einer der Gefriertruhen unterbringen. Der Campingplatz bietet sogar Angeln für Kids an. Kinder bis 14 Jahre dürfen kostenlos angeln, sofern ihr als Aufsicht dabei seid und einen Anglerschein besitzt. Für mehr Abwechslung gibt es rund um den Campingplatz gleich mehrere Fischer, die euch mit auf Anglertouren rund um den Campingplatz nehmen. Gut zu wissen: Wenn ihr keinen Anglerschein besitzt, könnt ihr an der Touristeninformation einen Touristenfischereischein für 28 Tage erwerben.

🚐 Lesetipp: Hier findet ihr noch mehr Campingplätze in Mecklenburg-Vorpommern

3. Camping am Allerstrand, Niedersachsen

Infos zum Campingplatz
Öffnungszeiten April – November
Ausstattung Stromanschluss, Sanitäranlagen, Entsorgung, WLAN, Boltzplatz, Fußballfeld, Tischtennisplatte
Preise 27 – 30 €/Nacht für 2 Erwachsene (je nach Stellplatz), 3 € für Kinder
Angelkarte Gastkarten erhaltet ihr online auf der Website der Pachtgemeinschaft Aller II oder vor Ort im Angelcenter Schmidt in Wienhausen.
Fischarten Karpfen, Schleien, Aale, Hechte und Zander
Mehr Infos camping-landurlaub.de

Am Allerstrand auf dem gleichnamigen Campingplatz könnt ihr mit dem Wohnmobil direkt am Wasser angeln. Die Stellplätze liegen nämlich teilweise direkt an der Aller, die sich am Gelände entlang schlängelt. Generell ist der Campingplatz nahe Hannover absolut ruhig gelegen und sehr familiär. Hektik? Fehlanzeige! Rundherum gibt es nur weite Wiesen, Äcker, Wald und natürlich die Aller mit ihren Altarmen. Die Wasserqualität ist hier so gut, dass ihr bei gutem Wetter ohne Bedenken paddeln, rudern oder baden gehen könnt.

4. Havel-Oase Pritzerbe, Brandenburg

Blick über den Havelsee in Brandenburg

Idyllischer als am Havelsee könnt ihr kaum stehen © fotoatelier.hamburg stock.adobe.com

Infos zum Campingplatz
Öffnungszeiten ganzjährig
Ausstattung Stromanschluss, Sanitäranlagen, Abspülraum, Entsorgung, WLAN, Slip-Anlage für Boote, Tretbootverleih, Fischstation, Badefass
Preise 10 – 15 €/Nacht für 2 Erwachsene (je nach Stellplatz)
Angelkarte Tages- (12 €) und Wochenkarten (25 €) erhaltet ihr an der Rezeption.
Fischarten Aal, Hecht, Zander, Rapfen, Waller, Barsch, Karpfen, Schlei, Rotfeder, Plötze und Blei (Brasse)
Mehr Infos havel-oase.de

Die Havel-Oase in Brandenburg gleicht einem kleinen Paradies mitten im Grünen. Hier werden nicht nur Anglerhütten mit eigenem Steg vermietet, sondern auch preislich faire Wohnmobilstellplätze für angelnde Camper und Camperinnen. Investiert am besten 5 Euro mehr, damit ihr in der ersten Reihe direkt am Wasser steht. Wenn ihr mit dem eigenen Boot rauf aufs Wasser fahren wollt, steht euch eine Slip-Anlage auf dem Gelände zur Verfügung. Ihr habt einen guten Fang gemacht? Dann könnt ihr Karpfen und Co. an der hauseigenen Fischstation mit zwei großen Waschbecken direkt zubereiten. An der Stelle findet ihr übrigens auch den Tonnen, um den Müll aus Wohnmobil und Boot zu entsorgen.

🚐 Lesetipp: Die schönsten Stellplätze in Deutschland – und wie ihr sie findet

5. Rheincamping Meerbusch, NRW

Infos zum Campingplatz
Öffnungszeiten April – Oktober
Ausstattung TV- und Stromanschluss, Sanitäranlagen, Ent- und Versorgungsstation, WLAN, Restaurant und Bar, Frühstücksservice, Minimarkt, Beach-Volleyball und Fußballplatz, Feuerstelle
Preise 18 – 40 €/Nacht für 2 Erwachsene (je nach Stellplatz und Saison), 5 – 6 € für Kinder
Angelkarte erhältlich an der Rezeption (3-Tages-Pass kostet 10 Euro)
Fischarten Aale, Brachse, Flussbarsche, Forellen, Hechte, Karpfen, Welse, Zander
Mehr Infos rheincamping.com

Mit seiner Lage direkt am Rhein ist dieser Campingplatz nördlich von Düsseldorf perfekt für Angler und Anglerinnen. Ihr könnt zwar nicht direkt mit dem Wohnmobil am Wasser angeln, dafür sind es aber nur wenige Schritte vom Campingplatz bis zum Rhein. Dort könnt ihr euch in zahlreichen Buchten und Stränden so richtig austoben. Neben einem Anglerschein benötigt ihr noch eine Angekarte, die hier unglaublich günstig ist: Für drei Tage Angeln werden gerade einmal 10 Euro fällig. Und auch sonst ist der Campingplatz nördlich von Düsseldorf ein echter Wohlfühlort. Die Stellplätze sind großzügig und liegen mitten im Grünen. Falls ihr noch mehr Platz für euch braucht, könnt ihr sogar einen zweiten Platz dazu mieten. Besonders von den Gästen gelobt werden die sauberen Sanitäranlagen und die unglaublich netten und hilfsbereiten Betreiber.

6. Camping Willam, Baden-Württemberg

Camping am Bodensee (Luftaufnahme)

Auf vielen Campingplätzen am Bodensee steht ihr in direkter Seelage © Steven Stückler stock.adobe.com

Infos zum Campingplatz
Öffnungszeiten März – Oktober
Ausstattung TV- und Stromanschluss, Sanitäranlagen, Ent- und Versorgungsstation, WLAN, Restaurant und Kiosk, Anglerbedarf, Spiel- und Sportplatz, Bootsverleih, See mit Naturbad
Preise 38 – 63 €/Nacht für 2 Erwachsene (je nach Stellplatz und Saison), 5, 20 € für Kinder
Angelkarte erhältlich am Angelzentrum auf dem Campingplatz (eine Woche vorher telefonisch unter der 07533/6211 bestellen!)
Fischarten Aal, Barsch, Brachse, Felchen, Hecht, Karausche, Karpfen, Rotauge, Rotfeder, Seeforelle, Schleie, Seessaibling, Trüsche, Wels, Zander
Mehr Infos Camping Willam

Der Naturcampingplatz Willam in Markelfingen am Bodensee bietet so ziemlich alles, was sich Anglerinnen und Angler wünschen können. In Kooperation mit dem Angelzentrum Bodensee könnt ihr auf dem Campingplatz eine große Auswahl an verschiedenen Booten mieten – vom Kajak bis zum Motorboot. Außerdem stehen euch ein Angelladen, Angelkurse und Guidings zur Verfügung (von April bis Oktober). Sogar eine Gefriertruhe und einen Vakuumierungsservice findet ihr vor Ort. Und auch sonst kann der Campingplatz sich sehen lassen: Ihr könnt euch zwischen Rasenstellplätzen und bekiesten Stellplätzen entscheiden, die teilweise direkt am See liegen. Neben einem gepflegten Naturbadestrand und einem Spiel- und Sportplatz werden vor allem die modernen und sauberen Sanitäranlagen immer wieder gelobt.

7. Freizeitcenter Oberrhein, Baden-Württemberg

Infos zum Campingplatz
Öffnungszeiten April – November
Ausstattung Stromanschluss, Sanitär- und Duschanlagen, Ver- und Entsorgung, WLAN, zwei Lokale, Shop, Bade- und Angelsee, Bootsverleih, Sportanlagen, Kinderanimation
Preise 24 – 35 €/Nacht für 2 Erwachsene (saisonabhängig), Kind 4 – 6 €
Angelkarte Ihr könnt eine Tages- (7 €) oder Wochenkarte (35 €) kaufen.
Fischarten Barsche, Hechte, Zandern und mehr
Mehr Infos fco.de

Auf diesem riesengroßen 5-Sterne-Campingplatz bleiben kaum Wünsche offen. Neben mehreren Sportanlagen und gleich zwei guten Restaurants, findet ihr hier auch jede Menge Gewässer zum Baden und Angeln. Wenn ihr Glück habt und einen der ruhigen Stellplätze am hauseigenen Angelsee ergattert, könnt ihr quasi mit dem Wohnmobil direkt am Wasser angeln. Um Lärm müsst ihr euch hier keine Gedanken machen: Der kleine Anglersee ist deutlich ruhiger als der benachbarte Badesee mit Kinderanimation und Strandbar. Kümmert euch vor allem vor der Hochsaison im Sommer rechtzeitig um eine Reservierung – die Plätze rund um den Anglersee sind heißbegehrt und schnell ausgebucht! Wenn ihr autark unterwegs seid, findet ihr übrigens unmittelbar vor dem Campingplatz günstige Stellplätze mit Strom- und Entsorgungsstation für nur 12 Euro pro Nacht.

8. Camping Magdalena, Bayern

Forggensee im Allgäu mit Tegelberg und Säuling

Am Forggensee habt ihr beim Angeln einen atemberaubenden Blick auf die Berge © mmphoto stock.adobe.com

Infos zum Campingplatz
Öffnungszeiten April – November
Ausstattung Stromanschluss, Sanitär- und Duschanlagen, Ver- und Entsorgung, WLAN, Bootsverleih, Pizzeria
Preise 24 €/Nacht für 2 Erwachsene (+ Umweltpauschale à 0,60 €), Kind 4,60 €
Angelkarte Angelkarten erhaltet ihr an der Rezeption auf dem Campingplatz. (13 €/Tag, 50 €/Woche)
Fischarten Brachse, Flussbarsche, Forellen, Karpfen, Hechte, Weißfisch und Zander
Mehr Infos sonnenlage.de

Der strahlend blaue Forggensee nahe Füssen ist bei Anglern und Anglerinnen in ganz Deutschland beliebt. Kein Wunder: Der größte Stausee Deutschlands wird nur wenig für den kommerziellen Fischfang genutzt und bietet euch deswegen eine gewaltige Chance auf den ganz großen Fang. Auf dem grünen Campingplatz Magdalena parkt ihr nur wenige Gehminuten vom Ufer entfernt und könnt somit quasi mit dem Wohnmobil direkt am Wasser angeln. Auch der Bootsverleih befindet sich direkt um die Ecke. Ihr habt sogar ein eigenes Boot? Dann stehen euch auf dem Campingplatz gleich mehrere Plätze zum Anlegen zur Verfügung. Vom Boot aus eröffnet sich euch der Blick auf Schloss Neuschwanstein und die Alpengipfel – das perfekte Panorama zum Fische fangen!

9. De Kuilart, Niederlande

Infos zum Campingplatz
Öffnungszeiten ganzjährig
Ausstattung Wasserhahn, TV- und Stromanschluss, Sanitäranlagen, Ent- und Versorgungsstation, WLAN, Restaurant und Café, Supermarkt, Hallenbad, Kinderanimation, Bootsverleih, Fahrradverleih, Spiel- und Sportplätze
Preise 28 – 58 €/Nacht für 2 Erwachsene (je nach Stellplatz und Saison), 7 € für jede zusätzliche Person
Angelkarte Mit dem kleinen VISpas dürft ihr in einer kleinen Anzahl an Gewässern in den Niederlanden fischen (10 Euro). Ihr erhaltet den Schein online oder auf dem Campingplatz.
Fischarten Brasse, Hecht, Karpfen, Schleie, Zander
Mehr Infos kuilart.nl

Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Holland findet ihr Campingplätze für Anglerinnen und Angler. In De Kuilart in Friesland könnt ihr mit dem Wohnmobil direkt am Wasser angeln – und zwar auf 100 bis 120 Quadratmeter großen Stellplätzen. Keinen guten Fang gemacht? Dann könnt ihr euer Glück in einem der zahlreichen friesischen Gewässer versuchen, die sich rund um den Platz befinden. Der 5-Sterne-Campingplatz selbst lässt kaum Wünsche offen: Neben der grundlegenden Ausstattung stehen euch hier außerdem noch ein Hallenbad, ein Café, eine Pizzeria und viel mehr zur freien Verfügung. In den Sommerferien wird außerdem ein umfangreiches Kinderprogramm angeboten, das sich an Kinder zwischen 3 und 14 Jahren richtet.

10. Egtved Camping, Dänemark

Angelsee in Dänemark

An den Put & Take Seen in Dänemark gibt es immer genügend Fischbestand © RuZi stock.adobe.com

Dänemark ist ein echtes Eldorado für Anglerinnen und Angler. Nicht nur die Ost- und die Nordsee, sondern auch zahlreiche schöne Campingplätze mit Angelseen warten dort auf euch. Unser Favorit ist der Campingplatz Egtved Camping etwa eineinhalb Stunden Fahrzeit von Flensburg entfernt. Auf dem Campingplatz in Mitteljütland findet ihr gleich zwei große Forellenseen, in denen ihr auf insgesamt 11.500 m² jede Menge Regenbogenforellen ergattern könnt. Der Campingplatz selbst liegt mitten in der Natur und ist unglaublich idyllisch und gemütlich: Die Inhaber Lene und Helge organisieren auf dem Gelände regelmäßig Events, wie zum Beispiel Flohmärkte oder Live-Musik. Außerdem sind die Stellplätze mit ungerechnet 4,50 Euro (+ 9, 50 Euro pro Person) durchaus ein fairer Preis.🚐 Lesetipp: Die 10 schönsten Campingplätze in Dänemark

Symbol TippPut-and-Take-Seen in Dänemark
Wenn ihr auf der Suche nach einem Forellensee mit Wohnmobilstellplatz seid, dann findet ihr in Dänemark sogenannte Put-and-Take-Seen. Das Konzept dieser Seen: An zum Teil künstlich angelegten Forellenseen werden immer wieder neue Fische ausgesetzt, um einen großen Fischbestand zu haben. Viele dieser Seen bieten Hütten und Stellplätze für Camper an. Hinzu kommt, dass ihr an diesen Seen in der Regel ohne Angelschein fischen dürft.

Ihr seid noch auf der Suche nach einem Wohnmobil, mit dem ihr direkt am Wasser angeln könnt? Auf CamperDays findet ihr eine große Auswahl an Wohnmobilen, in denen ihr eure Anglerausrüstung sicher verstauen könnt.

Infos zum Campingplatz
Öffnungszeiten ganzjährig
Ausstattung Wasserhahn, TV- und Stromanschluss, Sanitäranlagen, Wäscherei, Ent- und Versorgungsstation, WLAN, Spielplatz, Kiosk, Caféteria und Restaurant, Küche, zwei Angelseen
Preise 21 – 24 €/Nacht für 2 Erwachsene (je nach Saison), 5 – 6,50 € für Kinder
Angelkarte Um an kommerziell betriebenen Forellenseen angeln zu dürfen, benötigt ihr keinen staatlichen dänischen Angelschein. Allerdings müsst ihr eine Angelerlaubnis für den See erwerben (auf dem Campingplatz möglich).
Fischarten Gold- und Regenbogenforellen
Mehr Infos egtvedcamping.dk
3 Kommentare

Weiterlesen

3 Kommentare

Lucy Schnee 6. März 2022 - 15:09

Lieben Dank für die empfohlenen Orte, die sich für das Angeln besonders gut eignen. In Bayern haben wir unsere Ferien bislang noch nicht verbracht, weshalb wir mit dem Gedanken spielen, unseren ersten Campingurlaub dort zu verbringen. Mein Vater hat letztes Jahr das Angeln für sich entdeckt und wird sich über die Angelmöglichkeiten dort sehr freuen. Mal schauen, was ich ihm passend zum Thema Angeln an seinem kommenden Geburtstag schenken kann.

Antwort
Ela 7. März 2022 - 8:58

Hallo Lucy,

das freut uns sehr zu hören. Berichtet uns gern mal von euren Erfahrungen, falls ihr wirklich eure Ferien zum Angeln in Bayern verbringt.

Viele Grüße
Ela von CamperDays

Antwort
Dachzelt Camper Fan 27. Januar 2022 - 18:16

Hi,

danke für die 10 Campingplätze. Ich bin immer auf der Suche nach schönen Gegenden am Wasser.

Liebe Grüße

Antwort

Schreibt uns!