StartseiteAus aller WeltWohnmobil-Guide: Südafrika

Wohnmobil-Guide: Südafrika

von Alex
0 Kommentar
Elefant in Südafrika

Zwischen Elefantenherden und paradiesischen Stränden wird in Südafrika jedes Wohnmobil-Abenteuer zum unvergesslichen Erlebnis. Für die zahlreichen Camper aus dem In- und Ausland stehen gut ausgebaute Straßen und ein dichtes Netz aus komfortablen Campingplätzen zur Verfügung. In unserem Wohnmobil-Guide findet ihr die wichtigsten Infos für Camper in Südafrika: von der Wohnmobilvermietung über Verkehrsregeln bis hin zu Sehenswürdigkeiten.

Inhaltsverzeichnis
Allgemeine Länderinfos für Südafrika
Infos rund das Wohnmobil in Südafrika
Reiseinfos für Südafrika

Länderinfos für Südafrika

Hauptstadt
Pretoria, Kapstadt und Bloemfontein
Zeitzonen
UTC +2 (MEZ +1)
Währung
ZAR (Südafrikanischer Rand)
1 EUR ≈ 16 ZAR
Ländervorwahl
+27 (0027)
Amtssprachen
Südafrika hat elf amtliche Landessprachen
Englisch, Afrikaans, isiZulu, Siswati, Süd-Ndebele, Sesotho, Sepedi, Xitsonga, Setswana, Tshivenda, isiXhosa

Wohnmobil-Miete in Südafrika

Wann buchen?
mindestens 4 – 6 Monate vor Reisebeginn
Versicherung

  • Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung sind im Preis enthalten (Höhe der Selbstbeteiligung hängt vom Vermieter ab)
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung über das Premium-Paket oder die Zusatzversicherung (welche Variante sich mehr lohnt hängt vom jeweiligen Angebot ab)
  • Empfohlene Haftpflicht-Deckungssumme: 5 Mio. ZAR
Wohnmobil-Besonderheiten

  • Grenzüberschreitende Fahrten sind nicht in alle Länder erlaubt und müssen mit dem Vermieter abgesprochen werden.
  • Für grenzüberschreitende Fahrten in genehmigte Länder wird in der Regel eine Cross Border Fee fällig. Kostenpunkt: ca. 500 ZAR.
  • Fahrten in der Nacht sind mit Miet-Wohnmobilen nicht erlaubt. Plant die Route so, dass ihr vor Einbruch der Dunkelheit auf eurem Campingplatz eintrefft.
Altersgrenze

  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Höchstalter: 85 Jahre
Führerschein

  • Nationaler und internationaler Führerschein
  • Klasse B genügt für alle Wohnmobile
  • Grüne Versichertenkarte dringend empfohlen.
Wohnmobil-Abholung
Wohnmobil-Stationen befinden sich in Johannesburg und Kapstadt. 
Erforderliche Dokumente:

Wohnmobil-Rückgabe
Rückgabezeiten werden bei der Buchung festgelegt und sind einzuhalten.
Generell gilt: Die Rückgabe muss spätestens 30 Minuten vor Schließung der Wohnmobil-Station erfolgen.

Reiseinfos für Südafrika

Einreisedokumente für EU-Bürger

  • Reisepass oder vorläufiger Reisepass
  • Besucher bekommen mit der Einreise ein Visitor’s Visa, das 90 Tage gültig ist. Darüber hinaus müsst ihr ein Visum beantragen.
  • Kinder benötigen neben einem Kinderreisepass auch eine Geburtsurkunden sowie ggf. eine schriftliche Einverständniserklärung des nicht-mitreisenden Elternteils.
  • Mehr Informationen zu Einreisebestimmungen
Beste Reisezeit

  • Kapregion/Atlantikküste: ganzjährig, Oktober bis April Höchsttemperaturen
  • Durban und Ostküste: September/Oktober und April/Mai
  • Johannesburg und das Landesinnere: Oktober/November und März/April
  • Safaris: Juni bis September (weniger Vegetation im südafrikanischen Winter)
Wichtige Rufnummern

  • Zentrale Notrufnummer: 112 (Handy)
  • Rettungsdienst: 10 177 (Festnetz oder südafrikanische SIM-Karte)
  • Polizei: 10 111 (Festnetz oder südafrikanische SIM-Karte)
Fremdenverkehrsamt
South African Tourism
Friedensstr. 6-10
60311 Frankfurt
Tel: 0800 1189118 (kostenlos)
country.southafrica.net
Campingplätze
Südafrika hat eine gute Camping-Infrastruktur mit ca. 800 registrierten Campingplätzen im ganzen Land. Die meisten davon sind komfortabel ausgestattet mit Pools, Spielplätzen und Restaurants.
Unsere Tipps:

  • Besonders in der Hochsaison solltet ihr vorab telefonisch oder online reservieren.
  • Das Tourism Grading Council of South Africa (TGCSA) bewertet Campingplätze mit Sternen. So wisst ihr bei jedem Campingplatz, welcher Grad an Komfort euch erwartet.
  • Es gibt viele Campingplätze mitten in Nationalparks, wo ihr atemberaubende Natur mit bequemer Infrastruktur verbinden könnt.
  • Wildcampen: nicht erlaubt und vor allem nicht ungefährlich, einerseits wegen wilder Tiere, anderseits wegen der hohen Kriminalitätsrate in einigen Landesteilen.
Wichtige Verkehrsregeln

  • Höchstgeschwindigkeit innerorts: 60 km/h
  • Höchstgeschwindigkeit außerorts: 100 km/h
  • Höchstgeschwindigkeit Autobahn: 120 km/h
  • Achtung: Es gibt viele Radarfallen im ganzen Land. Geschwindigkeitsüberschreitungen werden mit hohen Bußgeldern und sogar Gefängnisstrafen geahndet!
  • Alkoholkonsum: max. 0,5 Promille
  • Vorsicht: Ampeln sind oft auf der anderen Straßenseite platziert und es ist nicht sofort zu erkennen, für wen sie gelten.
  • Telefonieren: nur mit Freisprechanlage erlaubt
Top-Sehenswürdigkeiten
Städte:

  • Kapstadt
  • Plettenberg Bay
  • Johannesburg
  • Port Elizabeth
  • East London
  • Durban
  • Pretoria
  • Soweto
  • Grahamstown

Natur:

  • Garden Route im Süden des Landes
  • die gesamte Kap-Region
  • Drakensberge
  • Krüger Nationalpark, der größte Nationalpark Südafrikas
  • Halbwüste Kalahari
  • Zulu-Land
  • Wild Coast zwischen Durban und East London
  • Amatola Mountains
  • Tsistikamma Nationalpark
  • Addo Elephant Park
  • Kleine Karoo/Karoo-Halbwüste
  • Walküste rund um Hermanus
Routenvorschlag
Rundreise ab Kapstadt über die Garden Route

Titelbild: #112720746 | Urheber: Nick Dale – fotolia.com

0 Kommentar

Weiterlesen

Schreibt uns!