StartseiteEuropaWohnmobil-Guide: Frankreich

Wohnmobil-Guide: Frankreich

von Alex
2 Kommentare

Schillernde Metropolen, die malerischen Küsten des Mittelmeers und des Atlantiks, traumhaft weiße Sandstrände und unberührte Natur: in Sachen Camping gehört Frankreich zu einem der beliebtesten Urlaubsländer Europas. Wer mit dem Wohnmobil durch Frankreich reist, hat die Qual der Wahl, aber auch die Freiheit, genau dort hinzufahren, wo es am schönsten ist – sei es die Côte d’Azur im Südosten, die Bretagne im Westen oder die Normandie im Norden. Wenn ihr ein Wohnmobil in Frankreich mieten möchtet, findet ihr in diesem Artikel die wichtigsten Infos für eure Reise. In diesem Sinne: Bon Voyage!

Inhaltsverzeichnis
Allgemeine Länderinfos für Frankreich
Infos rund das Wohnmobil in Frankreich
Reiseinfos für Frankreich

Länderinfos für Frankreich

Hauptstadt
Paris
Zeitzone
UTC+1 MEZ
Mrz.-Okt.: UTC+2 MESZ
Währung
Euro (EUR)
Ländervorwahl
+33
Amtssprachen
Französisch

Camping in Frankreich – Infos zum Mieten eines Wohnmobils

Wohnmobil in Frankreich bei CamperDays mieten

Wann buchen?
Preise für das kommende Jahr meist ab Oktober verfügbar
Empfehlung: 4 – 6 Monate im Voraus, für Reisen in der Hochsaison spätestens bis Januar
Beliebte Wohnmobil-Typen in Frankreich

Versicherung

Wohnmobil-Besonderheiten für Frankreich

  • Auslandsfahrten nur in Länder der EU, Norwegen und die Schweiz erlaubt
  • Andere Länder nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Vermieters
  • Fahrten in Kriegs- und Krisengebiete nicht erlaubt
  • Unbegrenzte Freikilometer im Preis enthalten
Altersgrenze

  • Mindestalter: 21 Jahre
Führerschein

  • Klasse B für alle Modelle, die bei CamperDays angeboten werden
  • Besitz der Fahrerlaubnis seit mindestens 3 Jahren
Wohnmobil-Abholung

  • Fahrzeugeinweisung durch einen Mitarbeiter der Mietstation
  • Gültige Fahrerlaubnis (Klasse B für Modelle bis 3,5 t)
  • Internationaler Führerschein empfehlenswert
  • Gültige Ausweisdokumente
  • Kreditkarte mit ausreichend hohem Kreditrahmen für Hinterlegung der Kaution zwingend erforderlich
  • CamperDays-Voucher für die Abholung
Wohnmobil-Rückgabe

Sonstiges

  • Alle Camper sind Nichtraucher-Fahrzeuge
  • Haustiere nur nach ausdrücklicher Zustimmung des Vermieters (vorab klären!) – bei Missachtung drohen hohe Strafgebühren

Reiseinfos für Frankreich

Einreisedokumente für EU-Bürger
Gültiges Ausweisdokument für alle Personen, auch Kinder
(vorläufiger) Personalausweis/Reisepass, Kinderreisepass werden akzeptiert
Unsere Empfehlung: Reisepass + Ausweis
Beste Reisezeit

  • Hauptsaison: Juli bis September
  • Optimale Reisezeit: Frühjahr und Herbst (Mai-Juni / September-Oktober) → Weniger Touristenmassen, milde Temperaturen
  • Am wärmsten ist es zwischen Juni und August
Wichtige Rufnummern

  • 112 – allgemeiner Notruf
  • 15 – Notarzt
  • 17 – Polizei
  • 18 – Feuerwehr
Fremdenverkehrsamt
Atout France – Französische Zentrale für Tourismus
Postfach 100128, 60001 Frankfurt am Main, Deutschland
E-Mail: info.de@atout-france.fr
Deutsche Botschaft in Frankreich
Ambassade de la République fédérale d’Allemagne
24 rue Marbeau
75116 Paris
Tel.: +33 (0)1 53 83 45 00
E-Mail: info@paris.diplo.de
Camping-Regelungen

  • Wildcampen offiziell grundsätzlich verboten, vor allem in der Nähe bekannter Sehenswürdigkeiten
    Ausnahme: Auf Privatgrundstücken mit ausdrücklicher Erlaubnis des Besitzers
  • Empfehlung: Einen der vielen kommunalen oder privaten Campingplätze nutzen (in Küstenregionen wird zu einer vorzeitigen Reservierung geraten)
  • Wildes Campen wird oft geduldet, bleibt aber mit dem Risiko von Strafgebühren verbunden
Verkehrsregeln

  • Rechtsverkehr
  • Gurtpflicht auf allen Sitzen
  • Tempolimit innerorts: 50 km/h
  • Tempolimit außerorts:
    Autobahnen: 130 km/h (bis 3,5 t) / 110 km/h (> 3,5 t)
    Schnellstraßen: 110 km/h (bis 3,5 t) / 100 km/h (> 3,5 t)
    Landstraßen: 80 km/h
  • Promillegrenze: 0,5 (für Fahranfänger 0,2)
  • Handy- und Kopfhörer-Verbot während der Fahrt
  • Warndreieck und -weste verpflichtend
Top Sehenswürdigkeiten
Städte:

Kultur:

  • Eiffelturm (Paris)
  • Louvre (Paris)
  • Arc de Triomphe (Paris)
  • Musée d’Orsay (Paris)
  • Notre-Dame de Paris (Paris)
  • Champs-Elysées (Paris)
  • Schloss Versailles (Versailles)
  • Cathédrale Notre-Dame de Strasbourg (Straßburg)
  • Papstpalast von Avignon (Avignon)
  • Pont du Gard
  • Mont St. Michel

Natur:

  • Französische Alpen
  • Dune du Pilat
  • Canal du Midi
  • Pyrenäen
  • Chauvet-Höhle (Vallon-Pont-d’Arc)
  • Der Fluss Seine und seine Ufer

Titelbild: #116632297 | Urheber: sea and sun – fotolia.com

2 Kommentare

Weiterlesen

2 Kommentare

Peter Brückmann29. Mai 2020 - 8:24

Auch in Frankreich benötigt man für das Wohnmobil eine Umweltplakette!

Antwort
Julia3. Juni 2020 - 9:38

Lieber Herr Brückmann,

Sie haben völlig recht. Wohnmobile unter 3,5 t. werden wie PKW klassifiziert und müssen eine Umweltplakette mitführen. In unserem Wohnmobil-Guide haben wir diese Info jedoch nicht aufgenommen, da wir unsere Leser/innen über Miet-Wohnmobile informieren möchten. Diese sind in Frankreich bei der Abholung in der Regel immer bereits mit einer Umweltplakette ausgestattet, sodass sich unsere Kunden nicht im Voraus darum kümmern müssen.

Viele Grüße
Julia von CamperDays

Antwort

Schreibt uns!