Bekannt durch

Wohnmobil in Florida mieten

Warum Sie bei uns genau richtig sind

Wählen Sie Ihr Wunschziel aus unserer großen Auswahl

Wir vergleichen für Sie bis zu 20 Vermieter in über 13 Ländern, damit Sie ihr passendes Angebot finden können

Wir zeigen Ihnen alle Leistungen und Kosten transparent an

Wir zeigen Ihnen alle Kosten an, auch diese, die Sie vor Ort durch Zuschläge, Steuern oder Gebühren bezahlen müssen

Unsere Reise-Experten helfen Ihnen jederzeit weiter

Rufen Sie kostenfrei für ein unverbindliches Gespräch mit einem unserer Reise-Experten an



Nicht ohne Grund trägt Florida den Beinamen „Sunshine State“ – so wird der, abgesehen von Hawaii, südlichste Bundesstaat der USA an über 300 Tagen im Jahr von der Sonne verwöhnt. Selbst im Winter lässt es sich bei angenehmen 20 Grad Celsius noch herrlich an den endlosen Sandstränden entspannen. Zu den Naturhighlights des Bundesstaates zählen die Florida Keys, rund 200 Inseln, die wie eine Perlenkette aufgereiht an der südlichen Spitze Floridas liegen und sich über 290 Kilometer erstrecken. Nicht weniger interessant sind die Everglades mit ihren Alligatoren. Außerdem lohnt es sich, mit einem Wohnmobil Florida zu erkunden, um die pulsierenden Metropolen Miami, Orlando oder Jacksonville zu erleben!

Florida – paradiesische Strände und kulturelle Highlights

Eine Reise nach Florida steht vor allem unter einem Motto: Strandurlaub! Und Strände gibt es reichlich. Allen voran der berühmte Miami Beach sowie der Hollywood Beach an der Ostseite des Staates. Hier lädt nicht nur klares Wasser zum Baden ein, sondern animieren auch malerische Strandpromenaden zum Flanieren. Zu den schönsten Stränden zählt aber wohl der Clearwater Beach, der sich nordwestlich von Tampa befindet. Schneeweißer Sand, Palmen und türkisblaues Wasser schaffen eine paradiesische Kulisse. Wenn Sie mit Ihrem Wohnmobil in Florida unterwegs sind, sollten Sie sich einen Sonnenuntergang an den Stränden von Anna Maria Island nicht entgehen lassen!

Neben den Stränden zählen die Everglades zu den bedeutendsten Natur-Sehenswürdigkeiten. Der Nationalpark befindet sich in der Nähe von Miami und umfasst ein riesiges Naturschutzgebiet aus Sumpflandschaften, in denen zahlreiche Tierarten beheimatet sind – allen voran die freilebenden Alligatoren. Möchten Sie die gefährlichen Reptilien aus nächster Nähe betrachten, sollten Sie eine Airboat-Tour buchen, für die Sie vor Ort etliche Anbieter finden.

Reisen Sie mit Ihrem Camper durch Florida, sollten Sie die vielseitigen Metropolen des Bundesstaates nicht auslassen. Soll die Städtetour eher ruhig beginnen, bietet sich Tallahassee als Start an. Die Hauptstadt ist mit gerade einmal 180.000 Einwohnern eher beschaulich, lädt Sie aber zu einem Ausflug in die Geschichte des Bundesstaates ein. Aufregender und pulsierender präsentieren sich dagegen die beliebten Touristen-Städte Miami und Orlando. Mit seinen etlichen Themenparks und Vergnügungsattraktion zählt vor allem Orlando zum größten Touristenmagnet Floridas. Ein Halt in der Spaß-Hochburg darf bei einer Tour mit dem Camper durch Florida also nicht fehlen! Insbesondere Disney-Fans kommen im Disney World Resort voll auf ihre Kosten.

Miami bietet dagegen die optimale Kombination aus relaxtem Strandurlaub und aufregenden Partynächten in hippen Szene-Bars am Ocean Drive. Kulturinteressierte müssen dabei nicht zurückstecken: Sehenswert ist die Sammlung an historischen Möbeln, Skulpturen und Kunstgegenständen im Vizcaya Museum & Gardens.

Mit dem Wohnmobil durch Florida: Diese Routen bieten sich an

Dass sie besonders flexibel sind, ist ein entscheidender Vorteil, wenn Sie ein Wohnmobil mieten. Florida kann so ganz ungezwungen auf verschiedenen Routen erkundet werden.

Route von Miami nach Orlando (380 km)

  • Miami
  • Fort Lauderdale
  • West Palm Beach
  • Orlando

Starten Sie in Florida Ihre Wohnmobil-Tour in Miami, der zweitgrößten Stadt des Bundesstaates. Hier können Sie im übrigen Ihre Spanisch-Kenntnisse auffrischen, denn in der Stadt kommt die Sprache fast häufiger vor als Englisch. Sind Sie mit Ihren Kindern unterwegs, stellen das Miami Children's Museum sowie die Zoological Wildlife Foundation unterhaltsame Attraktionen für Jung und Alt dar. Fort Lauderdale wird dagegen Autofans mit dem Fort Lauderdale Antique Car Museum begeistern, während im Anschluss entspannte Stunden am schönen Strand verbracht werden können.

Strand steht natürlich auch am West Palm Beach auf dem Programm. Tierfreunde werden sich dagegen über einen Besuch im McCarthy’s Wildlife Sanctuary freuen, in dem über 200 Tiere beheimatet sind. Sie haben eher Kultur im Sinn? Dann sollte das Norton Museum of Art auf Ihrer Liste ganz oben stehen. Es konzentriert sich in 7.000 Exponaten auf amerikanische, europäische und chinesische Kunst.

Auf Nervenkitzel und Spaß sollten Sie sich schließlich bei dem letzten Halt mit Ihrem Wohnmobil einstellen. Floridas Spaß-Metropole Orlando erwartet Sie mit Ihren etlichen Themenparks, allen voran das riesige Disney World Resort und die Universal Studios.

Route von Orlando nach Jacksonville (230 km)

  • Orlando
  • Daytona Beach
  • Palm Coast
  • Jacksonville

Wenn Sie ein Wohnmobil mieten, darf Florida nicht ohne einen Besuch der größten Stadt des Bundesstaates verlassen werden. Starten Sie von Orlando, bietet sich Daytona Beach als erster Halt an. Im dortigen Marine Science Center können große und kleine Entdecker in die vielen Wunder der Unterwasserwelt eintauchen und mehr über Meeresbewohner erfahren. Das Museum of Arts and Sciences ist dagegen eher auf Kunst und Wissenschaft spezialisiert. Die Sammlung konzentriert sich auf Exponate aus Amerika, China, Cuba und Afrika.

Anschließend gelangen Sie nach Palm Coast, wo der Waterfront Park entspannte Stunden am Wasser und in der Natur verspricht. So erholt kann es dann in die größte Stadt Floridas, Jacksonville, weitergehen. Sie liegt an der Mündung des St. John River. Mit dem The Cummer Museum of Arts and Gardens sowie dem Catty Shack Ranch Wildlife Sanctuary warten hier interessante Attraktionen für Kunst- und Tierliebhaber.

Wohnmobil mieten: Für Florida das optimale Gefährt finden

Ihr Traum ist es, Florida per Wohnmobil zu bereisen? Das gelingt problemlos mit dem passenden Modell. Zur Auswahl stehen bei einer Autovermietung:

  • Große Wohnmobile: Ideal für Familien mit Kindern, bei denen ein erhöhter Platzbedarf besteht. Mit diesen geräumigen Wohnmobilen wird Florida zum Erlebnis für alle Mitreisenden – ohne Einbußen bei Platz und Komfort.
  • Luxus-Wohnmobile: Ein wenig größer noch als ein großes Wohnmobil, vor allem aber herrschaftlich eingerichtet sind diese Modelle. Die gehobene Ausstattung sorgt dafür, dass Sie sich wie in einem Hotel auf vier Rädern fühlen.
  • Campingbusse: Wer mit einem kompaktem Camper Florida bereisen will und zu zweit unterwegs ist, sollte einen Campingbus mieten. Dichter Stadtverkehr ist mit diesem wendigen Gefährt kein großes Problem mehr.
  • Betrachten Sie auch das Pick-Up Camper Angebot, welches von einigen unserer USA-Partner angeboten wird.

Tipp: Alkoven-Modelle sparen Platz!

Haben Sie die Wahl, sollten Sie ein Modell mit Alkoven in Erwägung ziehen. Dabei befindet sich ein Doppelbett in einer Nische über der Fahrerkabine. Das sorgt im Innenraum für deutlich mehr Platz, da so nur ein Doppelbett im unteren Bereich untergebracht werden muss.

Wohnmobilvermieter in Florida

Suchen Sie ein Wohnmobil in Florida, sollten Sie nach renommierten Wohnmobilvermietungen Ausschau halten, mit denen wir in der Region zusammenarbeiten.

Reisetipps für Florida

Aufgrund seiner Lage bietet sich Florida grundsätzlich das ganze Jahr für einen Urlaub an. Allerdings können die Sommermonate heiß und schwül werden sowie einige Regentage mit heftigen Niederschlägen mit sich bringen. Daher empfiehlt sich die Zeit zwischen Oktober und Mai eher für eine Wohnmobil-Tour in Florida.

Die Anreise nach Florida erfolgt per Flugzeug über einen der internationalen Flughäfen in Orlando, Miami oder Tampa. Beachten Sie, dass Sie mindestens drei Tage vor Abflug in Deutschland im Internet eine Einreisegenehmigung (ESTA) beantragen müssen und Sie selbstverständlich einen gültigen Reisepass benötigen.

Diese Blogbeiträge könnten Sie interessieren:

Mit dem Wohnmobil die Ostküste der USA erleben

Eine Wohnmobil-Reise an der Ostküste der USA bietet alles, was das Herz begehrt: In nur wenigen Wochen erleben Sie rasende Metropolen, sonnengetränkte Strände, florierende Natur, ergreifende Geschichte, Wunder der Technik,…

Weitere Reiseziele und Mietstationen in den USA