StartseiteReiseplanung5 Gründe für einen Wohnmobil-Urlaub – gerade jetzt!

5 Gründe für einen Wohnmobil-Urlaub – gerade jetzt!

von Alex
0 Kommentar
Wohnmobil auf einer Straße

Letztes Update: 05.06.2020

In den letzten Wochen mussten wir die Füße still halten und auf Reisen verzichten – aber langsam geht’s wieder aufwärts! Doch natürlich müssen immer noch Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden. Die gute Neuigkeit? Wer mit einem Wohnmobil unterwegs ist, hält ganz automatische Abstand und reist dabei frei und flexibel.

Endlich geht’s wieder los!

Bis wieder so uneingeschränkt möglich ist wie vor Corona wird es vermutlich noch eeine Weile dauern. Doch langsam treten die ersten Lockerungen in Kraft und das nächste Camper-Abenteuer rückt näher! 

Die weltweite Reisewarnung wurde vor kurzem bis zum 14. Juni 2020 verlängert. Diese betrifft alle nicht notwendigen, touristischen Reisen ins Ausland. Ab dem 15. Juni 2020 wird die Reisewarnung für 31 Länder aufgehoben. Dazu zählen alle EU-Staaten sowie Großbritannien, die Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein. Allerdings müssen weiterhin etwaige Reisebeschränkungen dieser Länder beachtet werden. Norwegen und Spanien ermöglichen touristische Reisen beispielsweise noch nicht.

Reisen in Deutschland< ist schon jetzt wieder möglich. In unserem Heimatland könnt ihr jetzt wieder mit dem Wohnmobil durchstarten, denn im Mai öffneten überall wieder die Campingplätze. Abstandsregelungen und weitere Sicherheitsvorkehrungen gelten natürlich weiterhin, aber die kann man mit einem Wohnmobil in der Regel problemlos einhalten.

Wann öffnen die Campingplätze wieder? (Stand: 30.05.2020)

  • Bayern: 30. Mai
  • Baden-Württemberg: 29. Mai
  • Berlin: 25. Mai
  • Brandenburg: 25. Mai
  • Bremen: 18. Mai
  • Hamburg: 13. Mai
  • Hessen: 15. Mai
  • Mecklenburg-Vorpommern:25. Mai
  • Niedersachsen: 11. Mai
  • Nordrhein-Westfalen: 11. Mai
  • Rheinland-Pfalz: 18. Mai
  • Saarland: 18. Mai
  • Sachsen: 15. Mai
  • Sachsen-Anhalt:28. Mai (nur Gäste aus Dtl.)
  • Schleswig-Holstein: 18. Mai
  • Thüringen: 15. Mai

Quelle: bvcd.de

Grund Nummer 1: im Wohnmobil seid ihr unter euch

Auch wenn es wenig Spaß macht – gerade auf Reisen, die von neuen Bekanntschaften oft unglaublich berreichert werden: Abstand von anderen Menschen zu halten wird noch lange wichtig sein. Und da kommt so ein Wohnmobil genau richtig! Als Unterkunft und Verkehrsmittel in einem, sorgt es dafür, dass ihr unter euch bleiben könnt. Ihr müsst weder ständig in neue Hotels einchecken oder mit verschiedenen Bussen fahren. 

In einem Camper mit Dusche, Herd und WC müsst ihr theoretisch nur unter Menschen, um  das Abwasser zu entleeren, Frischwasser aufzufüllen oder einkaufen zu gehen. 

Camperurlaub ist Familienzeit | © Tomasz Zajda- stock.adobe.com

Grund Nummer 2: raus in die Natur

Unberührte Natur war für echte Camper-Fans schon immer wichtiger als überfüllte Städte. Das Wohnmobil bringt uns raus aus dem hektischen Alltag und rein in Ruhe und entspannende Einsamkeit. Das passt natürlich gerade jetzt ganz hervorragend. Wohnmobilisten und Camper-Fans wissen natürlich schon längst, dass sich in Wäldern, an Seen und Küsten die wahren Reise-Highlights verstecken. Jetzt ist man genau dort auch besonders sicher unterwegs. 

Grund Nummer 3: Abstand halten leicht gemacht

Ein Wohnmobil-Urlaub lässt sich ganz hervorragend mit vielfältigen Aktivitäten kombinieren, die für eine abwechslungsreiche und unvergessliche Reise sorgen. Macht Fahrradtouren oder Wanderungen und lernt die Natur rund um euch kennen. Wetten, dass ihr auch in Deutschland spektakuläre Ecken entdeckt? Abstand halten geht dabei ganz von selbst.

Wanderung während eines Wohnmobil-Urlaubs

Blick vom Hochgrat in den Allgäuer Alpen | © Uwe – stock.adobe.com

Grund Nummer 4: Wohnmobile werden besonders gut gereinigt

Auch die Wohnmobil-Vermieter sind sich der aktuellen Situation bewusst und haben sich ideal darauf eingestellt. Wir haben mit unseren Partnern gesprochen und von vielen die Rückmeldung erhalten, dass sie ihre Camper nun noch sorgsamer reinigen. Sie werden in der Regel nach der Rückgabe im Inneren ausgiebig gereinigt und desinfiziert.

Zum Schutz von Mitarbeiter und Kunden wurde auch der Übergabeprozess angepasst. Die Wohnmobil-Übergabe ist auch mit Abstand möglich. Die Stationen sind darauf sensibilisiert und können auch so alle wichtigen Infos zur Bedienung des Wohnmobil problemlos an euch weitergeben.

Grund Nummer 5: das Wohnmobil bringt euch überall hin

Zumindest dahin, wo man gerade hin darf. Aber das ist so viel mehr, als man auf den ersten Blick sieht! Mit dem Wohnmobil seid ihr flexibel, frei und individuell unterwegs. So kommt ihr nicht nur zu den Must-Sees und Highlights in Deutschland oder unseren Nachbarländern (sobald die Grenzen wieder offen sind), sondern in versteckte Ecken und zu echten Geheimtipps, wo sonst niemand ist. 

Alles was ihr braucht, hab ihr dabei. Nun müsst ihr noch noch wählen: Soll es in den Norden an die wilde deutsche Küste gehen? Zwischen Bergen und Fachwerkstädtchen durch den Harz? Oder vielleicht an die erfrischenden Seen in Bayern oder Mecklenburg-Vorpommern?

Die einzigartige Campinginsel Sonnenwerth an der Mosel | © tobiashild.com – stock.adobe.com

Titelbild: by-studio | #210682321 – stock.adobe.com

0 Kommentar

Weiterlesen

Schreibt uns!