StartseiteAllgemeine Geschäftsbedingungen für CamperDays-Gutscheine

Allgemeine Geschäftsbedingungen für CamperDays-Gutscheine

von Alex

Allgemein

  1. Die folgenden Gutscheinbedingungen gelten, soweit nicht anders deklariert, für sämtliche Gutscheine, die von CamperDays ausgegeben wurden. Keine Anwendung finden die folgenden Gutscheinbedingungen auf den Verkauf von Gutscheinen.
  2. Diese Gutscheine können ausschließlich auf der Website www.camperdays.de eingelöst werden.
  3. Das herausgebende Unternehmen ist die SilverTours GmbH, Betreiberin der Internetplattform CamperDays, Konrad-Goldmann-Str. 5d, 79100 Freiburg.
  4. Weitergehende aktionsbezogene Gutscheinbedingungen sind nicht in diesen Gutscheinbedingungen hinterlegt, sondern werden immer direkt beim Gutscheincode angegeben. Diese spezifischen Gutscheinbedingungen umfassen insbesondere den Gutscheinwert, die Gültigkeit, den Mindestbuchungswert, den Reiseantritt sowie etwaige Einschränkungen wie beispielsweise die automatische Beendigung von Aktionen bei Erreichung einer Maximalzahl eingelöster Gutscheine.
  5. Es gibt persönliche und öffentliche Gutscheine.
  6. Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Auszahlung von Gutscheinwerten.

Einlösung des Gutscheins

  1. Der Gutschein kann nur für eine noch nicht erfolgte Buchung eingesetzt werden. Eine nachträgliche Einlösung auf eine bereits bestehende Buchung ist nicht möglich. Gutscheine können nicht für eine bereits im Rahmen einer Rabattaktion reduzierte Buchung verwendet werden.
  2. Der erste Anmiettag, also der Zeitpunkt der Abholung des Wohnmobils, muss im auf dem Gutschein angegebenen Gültigkeitszeitraum liegen.
  3. Die Einlösung des Gutscheins erfolgt durch den Abzug des Gutscheinwerts während des Buchungsprozesses: Der Kunde gibt den Gutscheincode im Schritt “Zahlungsart wählen” in das dafür vorgesehenen Feld ein. Der Gutscheinwert wird anschließend angezeigt und von der Gesamtsumme abgezogen.
  4. CamperDays behält sich die Anpassung des Gutscheinbetrags vor, insbesondere wenn der Kunde die Buchung nachträglich modifiziert (z. B. die Mietdauer verkürzt oder die Buchung storniert) oder das Mietwohnmobil nicht abgeholt (no show) hat. Sofern der Kunde fehlerhafte Angaben zu den Voraussetzungen der Gutscheineinlösung macht, wird CamperDays den Gutscheinbetrag zurückfordern.
  5. Der Gutschein kann nicht auf Dritte übertragen werden.
  6. Pro Buchung kann nur ein Gutschein eingelöst werden.
  7. Ein Gutschein kann nicht für mehrere Buchungen verwendet werden – insbesondere darf der Gutschein nicht auf mehrere Buchungen aufgeteilt werden. Ein Gutschein kann lediglich für eine Mietwohnmobilbuchung verwendet werden. Sofern auf dem Gutschein kein Mindestbuchungswert angegeben ist, kann der Gutschein für eine Mietwohnmobilbuchung eingesetzt werden, in dem der Wert der Buchung höher, gleich oder unter dem auf dem Gutschein angegebenen Wert liegt. Sofern dieser Gutschein für die Zahlung einer Mietwohnmobilbuchung verwendet wird, deren Buchungswert unter dem des Gutscheins liegt, verfällt der Restbetrag. Dieser Restbetrag kann nicht ausgezahlt werden.
  8. Sofern auf dem Gutschein ein Mindestbuchungswert angegeben ist, kann der Gutschein nur für eine Mietwohnmobilbuchung eingesetzt werden, deren Wert höher oder gleich dem Mindestbuchungswert des Gutscheins ist. Entscheidend für den Mindestbuchungswert ist der Warenkorbwert. Vor Ort zu zahlende Extras und Zusatzversicherungen zählen nicht zum Buchungswert.
  9. CamperDays macht darauf aufmerksam, dass von den Vermietern vor Ort in den meisten Fällen eine Kreditkarte für die Hinterlegung der Kaution gefordert wird. Dies gilt auch für Buchungen, für die ein Gutschein verwendet wird. Für die Verfügbarkeit einer Kreditkarte ist jeder Gutschein-Inhaber selbst verantwortlich.
  10. Wird die gewünschte Buchungsanfrage vom Mietwohnmobilanbieter ausnahmsweise nicht bestätigt, so bleibt der Gutschein mit unverändertem Ablaufdatum erhalten.
  11. CamperDays behält sich vor, Gutscheinaktionen, in deren Rahmen ein Gutschein verschenkt wird und innerhalb einer Frist eingelöst werden kann, vorzeitig zu beenden.

Besonderheiten persönlicher und öffentlicher Gutscheine

  1. Bei der Verwendung eines persönlichen Gutscheincodes im Rahmen einer Buchung gelten folgende Besonderheiten: Wird eine Buchung, für deren Bezahlung ein Gutschein genutzt wurde, storniert, so wird der Gutschein (unter Beibehaltung des ursprünglichen Einlösedatums) reaktiviert. Wird die Buchung nachträglich geändert und reduziert sich durch die Änderung der Wert der Buchung in dem Maße, dass dieser unterhalb des Gutscheinwertes liegt, so wird der Gutschein (unter Beibehaltung des ursprünglichen Einlösedatums) reaktiviert und kann nicht für die Bezahlung der Mietwohnmobilbuchung genutzt werden.
  2. Bei der Verwendung eines öffentlichen Gutscheincodes im Rahmen einer Buchung gelten folgende Besonderheiten: Jeder Haushalt darf nur einen Gutscheincode pro Aktion für eine Buchung verwenden. Bei einer Beschränkung der Gesamtzahl der Buchungen für eine Aktion, zählt jede stornierte Buchung sowie jede Umbuchung als eine innerhalb der Beschränkung getätigte Buchung. CamperDays kann deshalb (insbesondere kurz vor Erreichen der Gesamtzahl) nicht für eine erneute Buchung nach einer Stornierung garantieren. Öffentliche Gutscheincodes dürfen ausschließlich im Auftrag von CamperDays weitergegeben, veröffentlicht, öffentlich wiedergegeben oder verbreitet werden. Sofern es zu einer missbräuchlichen Weitergabe von Gutscheincodes kommt, behält sich CamperDays vor, betroffene Aktionen vorzeitig zu beenden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Nutzung des Gutscheins.

Stand: 12.12.2018